In diesen Ländern ist Urlaub ohne Quarantäne möglich

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Der Herbst ist nun offiziell eingetreten und viele sehnen sich noch einmal nach Urlaub. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und Risikogebiete ist es jedoch schwer den Überblick zu behalten, in welchen Ländern Urlaub ohne Quarantäne möglich ist.

Zahlreiche beliebte Ziele sind Risikogebiete

Wer aktuell reisen möchte, muss diverse Punkte beachten. Mittlerweile sind erneut viele EU-Mitgliedsstaaten als Risikogebiet eingestuft worden, von Fernzielen gar nicht erst zu sprechen. Für Rückreisende hat dies in Kürze eine anschließende Quarantäne in Deutschland zu bedeuten. Folgende EU-Mitgliedsstaaten wurden ganz oder teilweise als Risikogebiet eingestuft:

Belgien, Bulgarien, Estland, Frankreich, Niederlande, Dänemark, Irland, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Österreich, Rumänien, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.

Wer dennoch nicht auf einen kurzfristigen Herbsturlaub verzichten möchte, hat noch einige Ziele zur Auswahl.

Hier ist Urlaub ohne Quarantäne möglich

Urlaub ohne Quarantäne

Griechenland

Eine Reise nach Griechenland ist für Deutsche weiterhin uneingeschränkt möglich. Reisende müssen jedoch beachten, dass sie sich vor der Einreise anmelden. Dies kann spätestens 24 Stunden vor der Abreise durch das Online-Formular „Passenger Locator Form“ geschehen. Zu beachten ist die Verschärfung der Maskenpflicht auf Kreta. In der Hauptstadt Heraklion besteht auch im Freien die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

England

Einer Reise nach England steht prinzipiell entgegen, zumindest wenn die Reise nicht nach Wales, Schottland Nordirland, Yorkshire, North East und North West gehen soll. Diese Gebiete sind nämlich zusammen mit dem Überseegebiet Gibraltar auf der Risikoliste des Rober-Koch-Instituts.

Für die Einreise ist weder ein Corona-Test noch Quarantäne notwendig. Reisende müssen sich lediglich frühestens 48 Stunden vor der Anreise elektronisch anmelden. Leider musste Großbritannien seine Corona-Regeln verschärfen und erlaubt nur noch Treffen von bis zu maximal 6 Personen. Bei Verstößen droht eine Geldstrafe.

Italien

Das anfangs stark von der Corona-Pandemie betroffene Italien hat sich stark gebessert. Deutsche dürfen nun ohne Einschränkungen in das Land einreisen, wenn sie sich zuvor nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Ansonsten ist ein negativer Test notwendig. Reisende nach Sardinien, Kalabrien oder Apulien müssen vorher ein Online-Formular ausfüllen.

Urlaub ohne Quarantäne

Liechtenstein

Liechtensteins Grenzen sind geöffnet und die Einreise für Einwohner aller EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Norwegen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich ist erlaubt. 

Malta

Eine Reise nach Malta, Gozo und Comino ist möglich, jedoch müssen Reisende beachten, dass Bars, Clubs und Discos seit dem 19. August aufgrund steigender Infektionszahlen wieder geschlossen sind. 

Polen

Auch in Polen ist ein Urlaub ohne Quarantäne nach Rückkehr möglich. Reisende müssen lediglich beachten, dass das Land in grüne, gelbe und rote Zonen unterteilt ist. Je nach Höhe der Infektionszahlen gelten dementsprechend unterschiedliche Einschränkungen.

Urlaub ohne Quarantäne

Schweden

Nachdem Schweden stark von der Pandemie betroffen war, hat sich die Lage aktuell wieder beruhigt und die Infektionszahlen sind inzwischen sehr niedrig. Deutsche haben damit die Möglichkeit mit dem Flugzeug, der Fähre oder dem Auto nach Schweden einzureisen. 

Zypern

Die Einreise auf den griechischen Teil der Insel ist mit einer vorab Registrierung möglich. Der Reisende erhält anschließend den dafür notwendigen Cyprus Flight Pass. Ohne Vorlage des Pass muss mit einer 300-Euro Geldstrafe gerechnet werden. Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass auf einzelnen, ausgewählten Flügen nach der Landung COVID-19-Tests an den Passagieren durchgeführt werden können. Dies geschieht auch bei der Vorlage eines negativen Tests. Sollte der Test positiv ausfallen, muss der Reisende sowie die Fluggäste die in unmittelbarer Nähe gesessen haben, eine 2-wöchige Quarantäne antreten. Die Kosten der Behandlung werden von der Republik Zypern getragen. 

Hinweis: Die Situation ist sehr dynamisch und diese Liste garantiert keine Vollständigkeit. Aktuelle und offizielle Hinweise sind auf der Website des Robert Koch Instituts verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.