Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the World

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die Leading Hotels of the World ist eine Marketingplattform für zahlreiche Individualhotels weltweit, welche alle im Premium-Segment einzuordnen sind. Mittlerweile gehören über 400 Hotels in 75 Ländern zu LHW, sodass die Hotels definitiv nicht uninteressant ist. In den letzten Monaten kamen mehrere spannende Häuser hinzu.

Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the World

Katikies Mykonos

Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the World
(c) Leading Hotels of the World

Auf der griechischen Trend-Insel Mykonos hat Mitte Juni das neue Katikies Mykonos am Strand von Agios Ioannis seine ersten Gäste empfangen. Das Hotel wurde in Form eines Amphitheaters mit direktem Meerblick erbaut. Die drei Zimmer und 32 Suiten bieten eine schlichte Raffinesse mit farbenfrohen Blumenrabatten an den weiß getünchten Wänden und privaten Balkonen und Jacuzzis, die in ausgewählten Suiten verfügbar sind. Ein Spa und ein Infinity-Pool runden die Ausstattung ab.

Tipp: Ein romantisches Inselhüpfen zu den „Kykladenschwestern” machen die privaten Riva-Boote des Katikies Mykonos möglich. Die Bootsfahrt führt die Gäste rund um die Inseln und zu ihren türkisfarbenen Buchten.

 

Relais de la Costa, Sardinien

Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the world
(c) The Leading Hotels of the World

In Sardiniens Sommer-Hotspot Porto Cervo wurde ein ehemaliges Bed & Breakfast zum kleinen Relais de la Costa umgestaltet. Porto Cervo steht vor allem für Luxus, Prominente und Megayachten – aber nur 100 Meter von der berühmten Piazzetta entfernt, bietet das von üppigem Grün umgebene Relais de la Costa unglaubliche Ruhe und Privatsphäre. Die 21 Zimmer und Suiten verfügen über Stadt- oder Meerblick mit privaten Terrassen und teilweise auch mit eigenem Pool. Das Hotel liegt in der Nähe der beliebtesten Strände der Costa Smeralda. Für Einkaufstouren bieten sich zahlreiche exklusive Geschäfte in Porto Cervo an.

Tipp: Auf einer Meeressafari, die vom Relais de la Costa organisiert wird, lernen die Gäste die verschiedenen Meeresbewohner kennen: Wale, Delfine, Wasserschildkröten und mehr.

 

The Drisco Hotel Tel Aviv

Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the world
(c) The Leading Hotels of the World

Nach einer zehnjährigen Restaurierung öffnet das frühere Jerusalem Hotel in Tel Aviv als The Drisco Hotel nun wieder seine Pforten. Das Hotel erstreckt sich über zwei historische Gebäude, die ganz im Stil der früheren amerikanischen Kolonie restauriert wurden, aber das geschichtsträchtige Ambiente mit modernem Luxus verbinden. Sie wurden 1866 von den Drisco-Brüdern erbaut, die damals dem selbsternannten Propheten George J. Adams folgten und von Amerika nach Jaffa auswanderten. Das Restaurant „Zada“ bietet eine gehobene osmanische Küche, während im Terrassen-Restaurant das Frühstück und leichte Mahlzeiten serviert werden. In der elegant gestalteten Lobby-Bar wartet bis spät in die Nacht hinein eine Auswahl an Cocktails und leichten Snacks.

Tipp: Die Inspiration des Küchenchefs im „Zada“ kommt von traditionellen Gerichten, die speziell für den Sultan serviert wurden. Die Gäste des The Drisco lernen hier eine moderne Interpretation dieser einzigartigen Gerichte kennen.

 

7Pines Resort Ibiza

Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the world
(c) The Leading Hotels of the World

Das 7Pines Resort Ibiza wurde im Mai 2018 in einem Pinienwald an der Westküste von Ibiza eröffnet – perfekt auf einer Klippe zwischen der renommierten Cala Conta und der Cala Codolar positioniert. Die 186 Suiten befinden sich in renovierten, weiß getünchten Ibicenco-Häusern, die ihren Gästen viel Raum und Privatsphäre bieten und durch weite Gartenanlagen miteinander verbunden sind. Das Herzstück bilden dabei die Pool-Suiten, die über eine eigene Terrasse oder einen Balkon und einen direkten Zugang zum Swim-Up Pool verfügen. Ein weiteres Highlight sind die vier Cliff-Suiten mit je zwei Schlafzimmern, Garten und Pool. Im Restaurant „The View“ warten Speisen im asiatisch-mediterranen Stil, die mit koreanischen Kochtechniken zubereitet werden. Perfekt, um entspannte Drinks und mediterrane Speisen mit arabischen und asiatischen Einflüssen zu genießen, ist der gemütliche „Cone Club“, der von Mittag bis in die späten Abendstunden geöffnet ist.

Tipp: Das „Pure Seven Spa“ des Hotels ist eine Oase am Meer mit einem ganzheitlichen Ansatz für Wohlbefinden – basierend auf den Hauptpfeilern Bewegung, Ernährung, innere Balance, Schönheit und Wellness.

 

Hotel Lutetia Paris

Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the world
(c) Hotel Lutetia

Im Quartier Saint Germain des Prés am linken Ufer der Seine gelegen, wurde das Hotel Lutetia im Jahr 1910 von der Familie Boucicaut – den Gründern des berühmten Pariser Großwarenhaus Le Bon Marché – eröffnet und rasch eines der Wahrzeichen von Paris mit berühmten Stammgästen wie Picasso, Matisse und Hemingway. Nach einer vollständigen Renovierung ist es nun seit Juni wieder geöffnet – und damit lassen auch die legendäre Brasserie „Lutetia“, die Bar „Aristide“ mit ihren Deckengemälden aus dem Jahr 1910, der Salon „Saint Germain“ mit seiner prachtvollen Glasdecke und das Frühstücksrestaurant „L’Orangerie“ das Gefühl der Bohème und der Pariser Künstlerszene der 1920er-Jahre wieder aufleben.

Tipp: Als einziges Hotel an der „Rive Gauche“ bietet das Lutetia private Führungen durch Saint Germain des Près. Gastronomische, historische oder auch von Mode und Design inspirierte Touren werden ganz nach den Wünschen der Gäste zusammengestellt.

 

Mr. C Seaport New York

Neue Mitglieder bei den Leading Hotels of the world
(c) The Leading Hotels of the World

Mr C gibt es nun erstmals auch an der Ostküste der USA: Nach dem Mr. C Beverly Hills in Los Angeles, das ebenfalls Mitglied der Leading Hotels of the World ist, eröffnet Ende Juni 2018 das neue Mr. C Seaport in New York. Die 66 Zimmer und Suiten schaffen modernen Hotelraum mitten im aufstrebenden Seaport District von Lower Manhattan. Die Premium-Suiten bieten Panorama-Balkonterrassen mit Blick auf den East River, die Brooklyn Bridge und die Skyline von New York. Die ikonische Uferpromenade des Pier 17 ist ebenso nur einen Steinwurf entfernt wie zum Beispiel der Freedom Tower am Platz des ehemaligen World Trade Center als höchstes Gebäude der westlichen Hemisphäre.

Tipp: Der Seaport District verfügt über ein umfassendes Kultur- und Freizeitangebot. Zu den Highlights zählen dabei Konzerte am Pier 17, Shopping am „10 Corso Como“ und die neue Food Hall von Jean-Georges.

 

Titelbild: (c) 7Pines Resort Ibiza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.