Neues Langstreckenziel für Austrian Airlines

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Vor wenigen Tagen hat Austrian Airlines verkündet, dass sie die Verbindung zwischen Wien und Miami ab 2020 streichen wird. Schon Anfang November wurde seitens Austrian kommuniziert, dass ein anderweitiges Langstreckenziel durch die freiwerdenden Kapazitäten ins Streckennetz aufgenommen werden soll. Dies wurde nun bekanntgegeben.

Austrian Airlines fliegt nach Boston

Ab dem Sommerflugplan 2020 wird Austrian neu Wien mit der nordamerikanischen Metropole Boston verbinden. Die Metropolregion Boston gehört zu den größten Ballungszentren der USA und ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum. Auch wissenschaftlich gesehen genießt die Stadt durch global bekannte Universitäten wie Harvard ein großes Ansehen. Auch touristisch ist die Stadt sehr beliebt.

Austrian wird nach Boston eine Boeing 767 einsetzen. Ab dem 29. März 2020 startet diese zu den folgenden Flugzeiten:

OS 091 VIE-BOS 13:25-16:30

OS 092 BOS-VIE 18:15-08:25+1

Zu Beginn wird das neue Langstreckenziel der AUA vier Mal wöchentlich angeflogen. Ab Mitte April 2020 steht Boston sogar sechs Mal pro Woche auf der Abflugstafel des Wiener Flughafens. Derzeit ist die Strecke nur saisonal für den Sommerflugplan 2020 geplant, es wird noch geprüft, ob die Strecke auch darüberhinaus angeboten wird.

Bis zu 6 tägliche Flüge der Lufthansa Group nach Boston

Boston ist bei der Lufthansa Group im Allgemeinen eine Destination, die offensichtlich sehr gut nachgefragt wird. Bereits aktuell wird Boston von Frankfurt, München und Zürich angeflogen. Mit dem neuen Flug ab Wien ergeben sich nun im Sommerflugplan bis zu sechs tägliche Flüge von der Lufthansa Group nach Boston. So wird Boston bis zu zwei Mal täglich von Lufthansa ab Frankfurt bedient, einmal pro Tag ab München und SWISS fliegt bis zu zwei Mal am Tag von Zürich nach Boston. Austrian bietet nun die sechste Verbindung an.

Titelbild: (c) Austrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.