PLAY erweitert die europäische Expansion im Jahr 2022

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die isländische Airline PLAY baut ihr Streckennetz weiter aus und nimmt vier neue europäische Destinationen in den Flugplan auf: Dazu zählt ein zweites Ziel in Deutschland. So fliegt PLAY ab Sommer 2022 nach Stuttgart.

Zu den weiteren Destinationen zählen Bologna in Italien, Prag in der Tschechischen Republik und Lissabon in Portugal. Damit können Reisende aus diesen vier Städten nun ebenfalls günstig, bequem und auf direktem Wege mit PLAY nach Island reisen und das Land des Feuers und des Eises entdecken.

Mit PLAY von Stuttgart nach Island

Bisher konnten Reisende aus Deutschland, die mit PLAY bequem und günstig nach Island reisen wollten nur von Berlin aus nach Reykjavik fliegen. Nun erschließt die neue Fluggesellschaft hierzulande eine weitere Destination: Ab Juni des Jahres 2022 können Islandentdecker zwei Mal wöchentlich, nämlich montags und freitags, auch auf direktem Weg von Stuttgart aus auf die Vulkaninsel gelangen.

Mit PLAY nach Island

Island ist das ideale Reiseziel für Abenteurer, die spektakuläre Vulkane sehen, Gletscher besteigen und beeindruckende Wasserfälle entdecken wollen. Neben der einmaligen Natur machen auch die Kulinarik und die Hauptstadt Reykjavik sowie die Gastfreundschaft der Isländer das Land im Norden Europas zu einem äußerst attraktiven Urlaubsziel für jede Jahreszeit.

Diverse weitere Ziele

Im Sommer des kommenden Jahres werden drei weitere beeindruckende Städte in Europa in den Flugplan von PLAY aufgenommen: Bologna in Italien wird ab Juni 2022 ebenfalls zwei Mal wöchentlich durch einen Direktflug mit der isländischen Hauptstadt verbunden. Prag in der Tschechischen Republik und Lissabon in Portugal sind bereits ab Mai des Jahres 2022 zwei Mal pro Woche und auf direktem Weg aus Island zu erreichen.

Birgir Jónsson, CEO von PLAY, freut sich über die erneute Erweiterung des Streckennetzes: „Diese vier neuen Ziele werden den Flugplan von PLAY stärken und Island als ideales Urlaubsziel für mehr Europäer möglich machen. Wir sind zuversichtlich, dass diese Ziele das Geschäft von PLAY ankurbeln werden und dass unsere Flüge zwischen Island und diesen Städten bei den dort lebenden Menschen beliebt sein werden.“

Erst kürzlich hat PLAY die Aufnahme von Flügen zu verschiedenen Zielen in Spanien und in Skandinavien verkündet. Ab Sommer 2022 können Reisende aus oder über Island mit PLAY zwei Mal wöchentlich und auf direktem Weg nach Göteborg in Schweden oder Trondheim und Stavanger in Norwegen gelangen. Bei allen drei Reisezielen handelt es sich um interessante Städte, die vor allem durch die wunderschöne, umliegende Natur beeindrucken.

Ab Sommer 2022 fliegt PLAY auch nach Palma de Mallorca und Málaga. PLAY bietet damit die einzige Direktverbindung zwischen den Inseln Island und Mallorca an. Der Erstflug nach Palma soll mit einem Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen am 1. Juni 2022 stattfinden. Danach wird PLAY einmal wöchentlich immer am Mittwoch von Reykjavik nach Palma und wieder zurückfliegen. Die Streckenverbindung zwischen Reykjavik und Málaga wird mit dem Erstflug am 29. Mai kommenden Jahres ins Leben gerufen. PLAY wird die beiden Ziele fortan immer sonntags miteinander verbinden.

Titelbild: (c) Birgir Steinar-Birgrisson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.