Qatar Airways fliegt kostenlos lebenswichtige medizinische Hilfsgüter nach Indien

Qatar Airways

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Als eines der weltweit führenden Luftfrachtunternehmen ist es Qatar Airways Cargo ein großes Anliegen, im Rahmen der WeQare-Initiative die internationalen Bemühungen zur Bekämpfung der zweiten COVID-19-Welle, die Indien erfasst hat, tatkräftig zu unterstützen. Deshalb hebt Morgen, den 3. Mai 2021, ein Konvoi von drei Frachtflugzeugen von Qatar Airways mit 300 Tonnen Hilfsgütern aus aller Welt von Doha Richtung Indien ab.

Die Frachtsendung umfasst persönliche Schutzausrüstungen (PSA), Sauerstoffkanister und andere von Einzelpersonen und Unternehmen weltweit gespendete wichtige Hilfsgüter, die direkt zu den Orten in Indien geflogen werden, wo man sie am dringendsten benötigt.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Der Staat Qatar hat eine lange, besondere Beziehung zu Indien und wir beobachten mit Sorge die aktuelle COVID-19-Entwicklung, die das Land vor eine große Herausforderung stellt. Als eines der weltweit führenden Luftfrachtunternehmen mit einem ausgedehnten internationalen Netzwerk ist es für uns selbstverständlich, humanitäre Hilfe zu leisten und bei der Bekämpfung des Virus zu helfen„, sagt Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker.

Die Airline ist führend im Kampf gegen COVID-19 und hat bereits in der Frühphase der Pandemie ähnliche Hilfsflüge nach China durchgeführt sowie weit über 20 Millionen Dosen des Impfstoffs COVID-19 im Rahmen der humanitären Luftfrachtinitiative von UNICEF transportiert.

Auch interessant: So ist das Flugerlebnis in der Qatar Airways Qsuite während COVID-19

Qatar Airways intensiviert Hygienemaßnahmen

Die neueste Version des Honeywell UV Cabin Systems, das von Qatar Aviation Services (QAS) entwickelt wurde, erhöht die Flexibilität und ist deutlich verlässlicher, mobiler sowie benutzerfreundlicher als das Vorgängermodell. Mit den erweiterten UV-Flügeln können sowohl schmale als auch breite Bereiche an Bord behandelt und die Gesamtdesinfektionszeit verkürzt werden.

Die Flugzeuge von Qatar Airways werden zudem weiterhin vorschriftsmäßig mit den von der International Air Transport Association (IATA) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Reinigungsprodukten desinfiziert. Das Honeywell UV Cabin System V2 kommt als zusätzliche Maßnahme nach der manuellen Desinfektion zum Einsatz, um höchste Hygienestandards zu gewährleisten.

Foto: (c) Qatar Airways

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.