Renovierte Pavillons und neue Abenteuer im Amanyara Turks & Caicos

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Zur Frühlingssaison präsentiert das Amanyara auf der Turks & Caicos Insel Providenciales seine 38 Pavillons in komplett neuer Aufmachung. Außerdem bekommen Gäste die Gelegenheit sich den natürlichen Reichtum der umliegenden Küstenlandschaft im Rahmen neuer Aktivitäten und Erlebnisse zu erschließen. Damit schlägt Aman zugleich ein neues Kapitel in der Geschichte dieser am Rande eines 7.200 Hektar großen Naturschutzgebietes gelegenen karibischen Oase auf, die in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen feiert. Die im zeitgenössischen Stil gestalteten und angelegten Pavillons des Amanyara fügen sich harmonisch in ihre sattgrüne Umgebung mit Blick über den Ozean, auf verträumte Teichlandschaften oder die üppige Küstenvegetation ein.

Amanyara

Ein neues Gesicht für die Pavillons

Die zwischen 65 und 260 Quadratmeter großen, mit Holzschindeldächern versehenen Pavillons, die zum Teil über eigene Pools verfügen, wurden im Zuge der Renovierung mit maßgefertigten Betten, sowie neuen Möbeln im Innen- und Außenbereich ausgestattet. Auch die Bäder erstrahlen nun im neuen Gewand und bestechen unter anderem mit tiefen, freistehenden Badewannen, sowie eigens angefertigten Spiegeln und modernen Leuchten. Gemeinsam mit dem internationalen Designstudio Olson Kundig gelang es das ursprüngliche, minimalistische Design aus der Feder des legendären Jean Michel Gathy zu bewahren. Von zentraler Bedeutung blieb auch der Fokus auf die Verschmelzung zwischen den Innen- und Außenbereichen. So verbinden sich die großzügigen Schlaf- und Wohnräume über raumhohe Glastüren mit den weitläufigen Terrassen der Pavillons.

Amanyara

Die in das opulente Grün der Landschaft eingebetteten Pavillons des Amanyara harmonieren mit ihrer spektakulären Umgebung. Allgegenwärtig ist dabei das Element Wasser, dessen heilende Wirkung sich bereits durch die Ausblicke aus jeder einzelnen Unterkunft offenbart. Als besonders begehrt gilt die Aussicht aus den Oceanfront Pavilions, die sechs Meter oberhalb der Küste thronen und deren Pfade zu den felsigen Ufern des Ozeans hinabführen. Die mit Teakholz-Terrassen und Mahagonibäumen gesäumten Pool Pavilions wiederum begeistern mit ihren Infinity Pools.

Amanyara

Das bezauberndste Panorama eröffnet der über dem Wasser gebaute Amanyara Pavillon mit seinem T-förmigen Schwimmbecken und Freiluft-Yoga-Raum. Hier können sich Gäste Abend für Abend vom sensationellen Sonnenuntergang verzaubern lassen. Durch den Service eines persönlichen Gastgebers garantiert ein Aufenthalt im Amanyara Pavillon ein Höchstmaß an Entspannung. Ideal für Familien oder für einen längeren Aufenthalt: die 263 Quadratmeter großen Pool Pavilion Villas mit jeweils eigenem Schwimmbecken, einer ausgedehnten Terrasse, einem privaten Gärten, Kinderzimmer, voll ausgestattetem Fitnessraum sowie einem geräumigen Wohn- und Essbereich, Bar und Speisekammer inklusive. Wer in einer Pool Pavilion Villa logiert, verfügt außerdem jederzeit über ein eigenes Golfmobil.

Amanyara

Neue Erlebnisse zu Land und Wasser im Amanyara

Ab sofort dürfen Gäste nicht nur die Privatsphäre der neu gestalteten Pavillons genießen, sondern auch die Schönheit ihrer Umgebung zu Land und zu Wasser neu erleben. Dafür hat das Team von Amanyara eine Reihe von neuen Aktivitäten eingeführt, die von Ausritten über Freitauchen bis zu Kitesurfen reichen.

Die Turks & Caicosinseln warten mit dem drittgrößten Wallriff der Welt auf und damit mit einigen erstklassigen Tauchgründen wie dem für seine Steilwände berühmten Northwest Point, der sich nur wenige Minuten entfernt vom Amanyara befindet. Alternativ dürfen sich Gäste hoch zu Ross an den Ausblicken erfreuen – auf einem Ausritt über die Trails durch die Natur oder entlang der Küste zum Strand von Amanyara.

Wer auf etwas mehr Adrenalin aus ist, findet am Long Bay, etwa eine halbstündige Autofahrt vom Amanyara entfernt, ideale Bedingungen zum Kitesurfen: meilenweit Sand, seichtes, klares Wasser und konsistenter Wind. Kurse und ein Ausrüstungsverleih stehen sowohl angehenden als auch erfahrenen Surfern zur Verfügung.

At Home with Amanyara

Das 30-Tage-Programm “At Home with Amanyara” bietet Gästen die Möglichkeit, sich über einen Aufenthalt in einem Pavillon oder einer der größeren Villen in einem zweiten Zuhause auf Zeit einzufinden. Tagsüber bekommen diese den Raum und die Privatsphäre zum Arbeiten, oder aber unzählige Gelegenheiten zur Erholung und Erkundung der Gegend.

Der Name Amanyara, ein „Ort des Friedens“, ist Programm: Im direkt an einem unberührten Strand mit weißem Sand und den türkisfarbenen Gewässern des North West Point Marine National Park gelegenen Resort brechen Gäste auf ihre persönliche Reise zum Wohlbefinden auf, sei es im Rahmen einer geplanten „Wellness Immersion“ oder aber als ein auf die eigenen Bedürfnisse maßgeschneidertes Programm.

Fotos: (c) Aman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.