Qatar Airways bietet berührungsfreie Zero-Touch-Technologie für ihr Bordunterhaltungssystem

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Qatar Airways wird in Kürze als erste globale Fluggesellschaft im Rahmen ihrer neuesten COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen eine 100-prozentige berührungsfreie Technologie für ihr preisgekröntes Bordunterhaltungssystem Oryx One anbieten, wodurch das Ansteckungsrisiko an COVID-19 nochmals reduziert wird. Passagiere an Bord der Airbus A350-Flotte von Qatar Airways können bald über ihre persönlichen elektronischen Geräte auf das Bordunterhaltungssystem Oryx One zugreifen.

Die Zero-Touch-Technologie, die in Zusammenarbeit mit dem Thales AVANT IFE-System eingeführt wurde, ermöglicht es, elektronische Geräte mit dem IFE-Bildschirm zu koppeln, indem man sich mit dem Oryxcomms-WLAN verbindet und einen auf dem Bildschirm angezeigten QR-Code scannt. Dann steht dem Genuss der mehr als 4.000 Optionen, die das preisgekrönte Bordunterhaltungssystem bietet, nichts mehr im Weg.

Eigene Bluetooth-Kopfhörer mit IFE verbinden

Qatar Airways wird außerdem die erste Fluggesellschaft in Europa, im Nahen Osten und in Nordafrika sein, die es Passagieren der Business und Economy Class der Boeing 787-9-Flotte ermöglicht, ihre persönlichen Bluetooth-Kopfhörer mit dem bordeigenen IFE-System zu verbinden.

Qatar Airways

Die Einführung der hochmodernen Zero-Touch-Technologie und die Möglichkeit für Passagiere, ihr persönliches Bluetooth-Headset an Bord zu benutzen, sei ein wichtiger Schritt, um die ohnehin schon strengen COVID-19-Vorkehrungen der Airline nochmals zu intensivieren sowie den Oberflächenkontakt der Passagiere weiter zu reduzieren und damit eine mögliche Verbreitung von Infektionen an Bord zu verhindern.

Als Branchenführer im Kampf gegen COVID-19 und als erste globale Fluggesellschaft, die kürzlich eine 5-Sterne-Bewertung im begehrten Skytrax Airline Safety Rating erhalten hat, sehen wir es als unsere Verpflichtung, immer die höchsten Sicherheits- und Hygienestandards an Bord unserer Flugzeuge zu gewährleisten“, sagt Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker.

Unsere jüngsten Maßnahmen sind ein weiterer Schritt in Bezug auf die Sicherheit von Flugreisen. Sie sollen den Passagieren die Gewissheit vermitteln, dass sie das fortschrittlichste Kundenerlebnis bekommen, das es am Himmel zu genießen gibt“, so Akbar Al Baker weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.