Südsee-Träume: Neueröffnung von COMO Laucala Island

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

COMO goes Fidschi! COMO Hotels and Resorts stellen COMO Laucala Island vor, das wohl edelste Inselparadies im Südpazifik, das am 15. Dezember 2021 eröffnet. COMO Laucala Island verspricht unberührte Natur, umgeben von türkisblauem Meer und weißen Sandstränden, sowie extrem viel Privatsphäre.

Im Herzen der Insel befinden sich tropische Regenwälder, vulkanische Berge, blaue Lagunen, Mangroven und Kokosnussplantagen – ein einzigartiger Lebensraum, der nur darauf wartet, erkundet zu werden. COMO Laucala Island ist das perfekte Inselrefugium mit einem einzigartigen und geschützten Ökosystem.

COMO Laucala Island: Robinson Crusoe Feeling garantiert

In diesem Resort spiegelt sich Luxus in viel Platz und Privatsphäre wider: 25 Residenzen, jede mit eigenem COMO-Butler, verteilen sich an Privatstränden, über Lagunen, auf Hügeln und Bergen. Mit seiner privaten Landebahn, die mit einem 45-minütigen Privatflugzeugcharter vom internationalen Flughafen Nadi aus erreicht werden kann, bietet COMO Laucala Island ein unvergleichliches Maß an Luxus.

Die Villen erheben sich aus der tropischen Umgebung der Nordküste und überraschen mit individuellen Details und einer atemberaubenden Aussicht auf den Pazifik. Alle Residenzen sind zwischen 3.000 und 4.000 Quadratmeter groß und verfügen über einen privaten Pool. Bei der Konstruktion wurde außerdem sorgfältig darauf geachtet, nach Möglichkeit lokale Materialien zu verwenden, weshalb die Residenzen aus Holz im südpazifischen Stil gebaut sind und sich nahtlos in die üppige Natur einfügen.

COMO Laucala Island

Auch interessant: Hilton präsentiert spannende Hotelneueröffnungen rund um den Globus

Jede nur erdenkliche Freizeitaktivität ist Teil des COMO Laucala Island Erlebnisses. Als erstes COMO Resort verfügt die Insel über einen tropischen 18-Loch-Golfplatz – das Meisterwerk von David McLay Kidd, einem Star unter den Golfplatzarchitekten. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Trauminsel und ihre Umgebung zu erkunden: mit Jetski, Segel- und Angelbooten, bei Tauchausflügen oder beim Reiten, Wandern sowie Mountainbiken.

Das COMO Shambhala Retreat, das Wellness-Zentrum der Insel, verkörpert die COMO-Philosophie eines ganzheitlichen, gesunden Lebens. In diesem wohltuenden Rückzugsort erwarten die Gäste Fitnesskurse, Yoga und ein Fitnesscenter. Bei den Behandlungen werden die charakteristischen Produkte von COMO Shambhala sowie die Kräuter, Gewürze, Pflanzen und Früchte der Insel verwendet. Die für das COMO Shambhala typischen, asiatisch inspirierten Massagen und Körperbehandlungen, bei denen Flusssteine, Mineralkristalle und die reichhaltige Vulkanerde der Insel verwendet werden, gehören ebenfalls zum Angebot.

COMO Laucala Island

Um die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten und im Einklang mit der COMO-Philosophie „Farm-to-Table“, werden die fünf gastronomischen Einrichtungen der Insel mit frischen Produkten von der 240 Hektar großen Farm des Resorts beliefert, auf der eine Vielzahl von Pflanzen biologisch angebaut und Tiere wie Hühner, Wachteln und Wagyu-Rinder gehalten werden. Frische Meeresfrüchte werden ausschließlich von einheimischen Fischern bezogen und tragen so zum Engagement der Insel für Nachhaltigkeit bei. Auf der Speisekarte steht die COMO Shambhala Cuisine, die sehr Rohkost orientiert und nahrhaft ist sowie wenig Fett und wenig Zucker enthält.

Fotos: (c) COMO Hotels & Resorts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.