The Westin London City eröffnet am Themse-Ufer

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Westin Hotels & Resorts gibt mit dem The Westin London City die Eröffnung des ersten Hotels der Marke in Großbritannien bekannt. Marriott Bonvoy zählt damit aktuell 1.000 Häuser in der Region Europa, Naher Osten und Afrika. Die Eröffnung erfolgt zu einem Zeitpunkt, zu dem sich Reisende mehr denn je nach einer Urlaubsreise sehnen und Selbstfürsorge eher als Notwendigkeit denn als Option gilt.

The Westin London City

Design & Zimmer

Das vom britischen Architekturbüro Dexter Moren Associates konzipierte The Westin London City verknüpft Wellness mit zeitgenössisch fließendem, skulpturalem Design. Ausgehend davon, dass sich die Verbindung zur Natur positiv auf das Wohlbefinden auswirkt, präsentiert sich das am Themse-Ufer gelegene Hotel inspiriert von der besonderen Lage und mit moderner Wohnlichkeit. Sämtliche 222 Gästezimmer verfügen über markentypische Elemente wie das beliebte Heavenly®Bed, ein Spa-ähnliches Badezimmer und Annehmlichkeiten wie Badezimmeraccessoires von White Tea Heavenly® Bath und wohltuendes Lavendel-Schlafbalsam.

The Westin London City

Kulinarik im The Westin London City

Dinieren mit Blick auf die Themse, das können Gäste sowohl in der Weinbar Hithe + Seek als auch im ganztägig geöffneten Mosaic, welches auf nachhaltige, gesunde Küche setzt. Das Hithe + Seek im Herzen des Hotels führt Besucher nach dem Stadtbummel in eine Welt der Kontraste inklusive Themse-Blick und toller Aussicht auf das Shakespeare Globe Theater und die Tate Modern, mit gemütlicher Einrichtung und modernem Touch für eine intime Atmosphäre. Die Weinkarte umfasst insgesamt 80 Positionen, unterteilt in „Hithe“ – eine Auswahl bekannter und beliebter Weine – sowie „Seek“ – handverlesene Geheimtipps für alle, die gerne ihr Genussrepertoire erweitern wollen. Das Menü besticht durch kleine Gerichte, eine Kombination aus Rezepten aus klassischen und neueren Weinbaugebieten von der Weinkarte.

The Westin London City

Das Mosaic, benannt nach dem farbenfrohen Auftragskunstwerk an der Hotelfassade, setzt auf Speisen aus nachhaltigen Zutaten, darunter für gesundheitsbewusste Gäste auch Gerichte vom Westin-Eat-Well-Menü, die nicht nur für Energie sorgen sollen, sondern ebenfalls hervorragend schmecken. Das Restaurant befindet sich auf der vierten Etage, wo der Nord- und der Südflügel des Hotels aufeinandertreffen. Die Innenstadtlage macht es zum idealen Treffpunkt zum Lunch oder für gemeinsame Drinks und Abendessen nach der Arbeit.

Mehr: Marriott International plant 2022 die Eröffnung von mehr als 30 Luxushotels weltweit

Wellness

Das Hotelerlebnis fußt auf den sechs Markensäulen des „Wellbeing“: Sleep Well, Eat Well, Move Well, Feel Well, Work Well und Play Well. Gäste haben damit die Möglichkeit, den Aufenthalt ganz individuell nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. Auch im 370 Quadratmeter großen Heavenly Spa by Westin™ dreht sich alles ums Thema Wohlbefinden mit sechs Behandlungsräumen sowie einem 12 Meter langen Innenpool, der aufwändig um die Überreste des darunterliegenden Huggin Hill Bathhouse herum errichtet wurde.

The Westin London City

Das topmoderne Fitnessstudio WestinWORKOUT® verfügt über TRX®-Equipment und Peloton-Räder sowie eine eigene Hypervolt Recovery Station von Hyperice – ein exklusives Feature bei Westin, das im Sommer 2021 bereits in ausgewählten Hotels in den USA erfolgreich eingeführt wurde.

The Westin London City verbindet geschickt das energiegeladene Londoner Tempo mit der Wellness-Philosophie von Westin Hotels & Resorts und bietet bewussten Reisenden eine neue Möglichkeit, die Stadt zu erleben“, so Sandra Schulze-Potgieter, Vice President Premium & Select Brands für Europa, den Nahen Osten und Afrika bei Marriott International. „Nach dieser Markenpremiere in Großbritannien freuen wir uns nun auf die weitere Expansion des Marriott-Bonvoy-Portfolios, um weitere Angebote für wertvolle Verbindungen und Momente der Selbstfindung zu schaffen.“

Fotos: (c) Marriott International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.