Übersicht der Miles & More Programmänderungen 2021

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Bereits vor einigen Tagen haben wir über die anstehenden Miles & More Programmänderungen 2021 berichtet nachdem mehrere Briefe in denen die Änderungen angeteasert wurden an die Öffentlichkeit kamen. Gestern wurden die anstehenden Neuerungen nun konkreter seitens Miles & More kommuniziert, sodass wir in diesem Beitrag einen Überblick geben möchten. Direkt vorweg: Die Änderungen betreffen nur die Art und Weise wie man den Status erhält, Vorteile des Status werden nicht geändert.

Statuspunkte statt Statusmeilen

Bisher waren zur Erlangung eines Vielfliegerstatus bei Miles & More die sogenannten Statusmeilen relevant, welche gemessen an der Buchungsklasse distanzbasiert vergeben wurden. Dies ändert sich nun signifikant. Im Rahmen der Miles & More Programmänderungen 2021 wird ein Punktesystem eingeführt und das ganze System nachdem man Punkte für den Status sammelt wird deutlich vereinfacht. Zukünftig werden die Statuspunkte nur noch nach Reiseklasse vergeben, nicht mehr nach Buchungsklasse. Die folgenden Werte beziehen sich pro einzelnes Flugsegment:

Punktegutschrift auf Kurzstreckenflügen

  • Economy Class: 5 Punkte
  • Business Class: 10 Punkte

Punktegutschrift auf Langstreckenflügen

  • Economy Class: 15 Punkte
  • Premium Economy Class: 20 Punkte
  • Business Class: 50 Punkte
  • First Class 70 Punkte

Im Hinblick darauf, dass man insbesondere für günstige Economy- und Business Class Buchungsklassen aktuell recht wenige Statusmeilen erhält, kann hier das neue Punktesystem durchaus positiv sein. Diese Gutschrift gilt für sämtliche Flüge mit Lufthansa und ihren Star Alliance Partnern.

Die Definition einer Lang- oder Kurzstrecke erfolgt nach IATA-Regeln. So ist zum Beispiel ein Flug von Deutschland nach Tel Aviv tatsächlich ein Langstreckenflug.

Ab 160 Punkten zum Vielfliegerstatus

Im Rahmen der Miles & More Programmänderungen 2021 werden entsprechend auch die Schwellen für die Erlangung eines Vielfliegerstatus angepasst. Hierfür sind die folgenden Punktearten relevant:

Statuspunkte

Statuspunkte sammelt man auf allen Flügen mit Lufthansa und den Star Alliance Partnern nach dem obigen Punkteschema.

Qualifizierende Punkte

Qualifizierende Punkte erhält man nach demselben Schema wie die Statuspunkte. Der Unterschied ist jedoch, dass man die qualifizierenden Punkte ausschließlich auf Flügen mit Lufthansa Group Airlines.

Wenn man nun einen Vielfliegerstatus bei Miles & More erfliegen möchte, muss man sich sowohl an den Statuspunkten, als auch an den qualifizierenden Punkten orientieren. Denn ab 2021 muss man zur Statusqualifikation die Hälfte der benötigten Punkte auf den Airlines der Lufthansa Group zurücklegen. Die Ausnahme bildet der HON Status:

  • Frequent Traveller: 160 Statuspunkte (Davon 80 qualifizierende Punkte auf den LH Group Airlines)
  • Senator: 480 Statuspunkte (Davon 240 qualifizierende Punkte auf den LH Group Airlines)
  • HON Circle: 1.500 Statuspunkte (Davon 1.500 qualifizierende Punkte auf den LH Group Airlines)

Wie Ihr seht, müsst Ihr immer die Hälfte der benötigten Punkte für die Statuserreichung auf den LH Group Airlines erfliegen. Der HON Circle muss ausschließlich mit qualifizierenden Punkten erflogen werden. Für den HON Circle Status gibt es übrigens noch eine Neuerung: Durch die Miles & More Programmänderungen 2021 gelten auch Flüge in der Economy Class für die Qualifikation.

Eine negative Änderung betrifft den Frequent Traveller Status: Aktuell kann man den FTL Status abgesehen von 35.000 Statusmeilen auch durch 30 Flugsegmente mit den Lufthansa Group Airlines erreichen. Diese Möglichkeit fällt weg.

Statusgültigkeit wird auf 1 Jahr verkürzt

Ab 2021 gelten die Miles & More Status nur noch ein Jahr. Aktuell ist es noch so, dass man sich den Status für 2 Jahre sichern kann, zukünftig muss die Requalifikation nach den Programmänderungen jährlich erfolgen. Das sogenannte „tote Jahr“ fällt also weg. Qualifizieren könnt Ihr Euch wie bisher von Januar bis Dezember, der Status gilt bis inklusive Februar.

Lifetime Status

Ab 2021 werden sowohl Lifetime FTL, als auch Lifetime Senator Status vergeben:

  • Lifetime Frequent Traveller: 7.500 qualifizierende Punkte
  • Lifetime Senator: 10.000 qualifizierende Punkte + Mindestens 10 Jahre Senator

Wie Ihr seht, gelten für den Lifetime Status ausschließlich die qualifizierenden Punkte und somit nur Flüge mit den Lufthansa Group Airlines und den präferierten Partnern. Einen Lifetime HON Status wird es auch zukünftig nicht geben. Auch bisherige Meilensteine im Rahmen der Status Stars Punkte finden Berücksichtigung. Hier wird das Verhältnis von 2:1 von Status Stars zu Qualifizierenden Punkten angewendet.

Verschlankung des Programms

Im Rahmen der Programmänderungen werden einige bisherige Bestandteile wegfallen. Dazu gehören unter anderem das Jet Friends Programm und der Senator Premium Award. Auch der Executive Bonus wird ab 2021 nur noch im Hinblick auf Prämienmeilen existieren, nicht mehr bezogen auf Statusmeilen.

Kommentare

  1. Daniel sagt

    Hallo alle zusammen,

    wie wird es denn aussehen für z.B. für FRA-BKK-SYD Business. Wird es pro Segment 50 Punkte geben oder 50 Punkte für die Verbindung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.