7 Apps die das Reisen erleichtern

Apps die das Reisen erleichtern

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Wenn man auf Reisen ist, hat man speziell einen besten Freund: Das Smartphone. Abgesehen von den üblichen, mittlerweile beinahe überlebenswichtigen Apps wie WhatsApp, Facebook, twitter und Instagram, gibt es auch zahlreiche Apps, die einen den Alltag beim Reisen erleichtern. Hier möchte ich euch einige Apps die das Reisen erleichtern vorstellen, welche ich selber gerne nutze oder genutzt habe. Los gehts.

Apps die das Reisen erleichtern – My Flights

Apps die das Reisen erleichtern - My Flights

Eine von mir gern genutzte App ist My Flights. Bei My Flights kann man seine Buchungen über den Buchungscode und Nachnamen hinzufügen, sodass die App die Flüge überwachen kann. My Flights zieht sich dabei die Informationen direkt aus dem Amadeus oder Sabre Buchungssystem und benachrichtigt immer direkt per Push Notification, wenn sich Änderungen ergeben haben. So kann man direkt bei zB. gestrichenen Flügen reagieren. Praktisch ist auch, dass die App einen bei Flugzeugänderungen und damit einhergehenden Sitzplatzänderungen informiert. Da man ja oft einen Sitzplatz aus bestimmten Gründen reserviert hat, kann man so schnell Schadenbegrenzung betreiben.  Leider gibt es My Flights bisher nur für das Iphone und nicht für Android oder gar Black Berry. Die App ist kostenlos.

Hier geht es zu My Flights.

Apps die das Reisen erleichtern – Expertflyer

Apps die das Reisen erleichtern - Expertflyer

Expertflyer gibt es sowohl als kostenlose Version, oder als Premium Version, welche 9 Dollar pro Monat kostet. Ich nutze Expertflyer gerne um Auslastungen, Sitzpläne oder auch verfügbare Prämienflüge zu prüfen. Ein angenehmes Feature ist auch, dass man sich einen Seat Alert für einen Sitz, den man gerne auf einem Flug haben möchte setzen kann, und benachrichtigt wird, sobald dieser verfügbar wird. Via Expertflyer lässt sich auch prüfen ob Sitze nur von der Airline geblockt oder tatsächlich belegt sind.

Hier geht es zu Expertflyer.

Apps die das Reisen erleichtern – TripIt

Apps die das Reisen erleichtern - TripIt

TripIt bastelt sich aus den Buchungsbestätigungen, die an deine email Adresse gesendet werden Reisepläne zusammen und erstellt so Reisepläne bestehend aus Flügen, Übernachtungen oder auch Restaurantreservierungen. So hat man alle Fixpunkte und Hoteladressen übersichtlich auf einen Blick. Des weiteren überwacht TripIt auch Flüge und informiert, wenn einer gestrichen oder verspätet ist. Auch in Sachen Gate Änderungen wird man auf dem Laufenden gehalten. Wenn ein Flug verspätet oder gestrichen ist, kann man sich auch Alternativflüge anzeigen lassen. Des weiteren kann man seine Punktekonten bei TripIt eingeben und so eine Übersicht haben, auf welchem Konto wie viele Punkte oder Meilen liegen. TripIt gibt es als eingeschränkte, kostenfreie Version, oder als Pro Version. Hier liegen die Kosten bei 4 US Dollar im Monat. Mir persönlich hat die App schon einige Male geholfen, wenn ein Flug verspätet oder gestrichen war, sodass  ich mich schnell um Alternativen kümmern konnte.

Hier geht es zu TripIt.

Apps die das Reisen erleichtern – BlackBerry Travel

Apps die das Reisen erleichtern - BlackBerry Travel

Für die BlackBerry Nutzer gibt es eine kostenfreie App, die ähnlich wie TripIt funktioniert. BlackBerry Travel baut auch Reisepläne zusammen. Man kann die verschiedenen Buchungsbestätigungen einfach per Mail an BlackBerry Travel weiterleiten und wenig später hat man seinen Reiseplan in der App. Vor der Abreise gibt es von BlackBerry Travel auch ein Travel Briefing, wo man nochmal die Kerndaten der Flüge als Benachrichtigung in den BlackBerry Hub gepusht bekommt, genauso wie Informationen über das zu erwartende Wetter. Am Abflugtag wird von BlackBerry Travel auch überwacht ob es Gate Änderungen, Verspätungen oder Cancellations gibt. Manchmal wird man sogar darüber informiert auf welchem Gepäckband das Gepäck ausgeliefert wird, in London zum Beispiel. Als ich ein BlackBerry hatte, habe ich BlackBerry Travel sehr gerne genutzt.

Hier geht es zu Black Berry Travel.

Apps die das Reisen erleichtern – DB Navigator

Apps die das Reisen erleichtern - DB Navigator

Es kommt leider immer wieder mal vor, dass man das Vergnügen mit der Deutschen Bahn hat. Wenn eine Zugfahrt ansteht, ist der DB Navigator eine recht angenehme App. Abgesehen davon, dass man Tickets über die App buchen kann, kann man sich diese auch, wenn man nicht über die App gebucht hat in der App abspeichern. So muss man nicht immer irgendeinen Drucker suchen um das Online Ticket auszudrucken, sondern zeigt einfach das Ticket in der App vor. Aus naheliegenden Gründen ist die Live Auskunft, bzw. der Verspätungsalarm ob der Zug pünktlich ist auch praktisch 😉 .

Hier geht es zum DB Navigator.

Apps die das Reisen erleichtern – Uber

Apps die das Reisen erleichtern - Aber

Kaum ein Dienst war im letzten Jahr öfters in den Medien als Uber. Über die Uber App kann man unkompliziert und bargeldlos Transfers ordern. Hier gibt es verschiedene Kategorien und verschiedene Preisklassen, von UberX bis UberBlack und mehr. Oft ist Uber auch etwas günstiger als die normalen Taxipreise. Leider gibt es Uber nur in wenigen Städten in Deutschland, im Ausland ist es dafür umso mehr vertreten. Wenn ihr den Code wioav unter der Rubrik „Freifahrten“ eingebt, erhaltet ihr 10 Euro Guthaben für eure nächste Uber Fahrt. Ich nutze die App, wenn der Dienst in der Stadt wo ich bin vorhanden ist, sehr gerne.

Hier geht es zu Uber.

Apps die das Reisen erleichtern – mytaxi

Apps die das Reisen erleichtern - mytaxi

Gerade in Deutschland, wo Uber leider noch nicht so vertreten ist wie in anderen Ländern, ist mytaxi eine gute Alternative. Ihr kennt es bestimmt, man fährt Taxi und hat dann wieder das Geld nicht passend dabei oder kramt ewig nach Kleingeld. Über mytaxi kann man sich normale Taxen per App bestellen und auch per App bezahlen. Je nachdem wie gut die Fahrt war, kann man optional auch Trinkgeld dem Fahrer geben. Auch kann man Stammfahrer hinzufügen, wenn man sich mit einem z.B. besonders gut unterhalten hat. My mytaxi ist es auch möglich eine Taxifahrt vorzubestellen. In Deutschland nutze ich mytaxi oft und hatte bisher keine Probleme damit.

Hier geht es zu mytaxi.

InsideFlyer.de | Kommentar

Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl an Reise Apps, die ich sehr gerne und recht häufig nutze. Welche Reise Apps habt ihr noch so auf dem Handy oder was sind eure Erfahrungen mit den hier vorgestellten?

Fotos: My Flights, expertflyer, tripIt, BlackBerry Travel, DB, uber, mytaxi

Kommentare

  1. John Doe sagt

    Die Links sind kaputt. Da fehlen die referal bei Uber, Mytaxi und Tripit – aber bei der restlichen Rechtschreibung ist das nahezu egal.
    Die anderen Blogger schaffen es auch noch ‚Gutscheincodes‘ fuer die anderen Apps zu organisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.