Fünf besondere Orte zum Sternebeobachten weltweit

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

In den vergangenen Jahren ist „Stargazing“ zu einem besonderen Trend gewachsen. Reisende aus der ganzen welt integrieren dies in ihre Reisepläne, egal ob diese im Heimatland oder in der Ferne stattfinden. Wir stellen fünf besondere Orte zum Sternebeobachten rund um den Globus vor.

Dinieren unter dem Sternenhimmel: ADERO Scottsdale

Das neue ADERO Scottsdale, Mitglied der Autograph Collection befindet sich in den McDowell Mountains bei Scottsdale und ist damit Teil der dortigen zertifizierten „Dark Sky Community“. Dies bedeutet, dass man von dort aus einen extra klaren Blick auf den Nachthimmel erleben kann.  Dies macht sich das Highlight des Hotels, das Restaurant CIELO, zu Nutze: Denn das Restaurant auf dem Dach des Hotels lockt nicht nur mit exzellenten Farm-to-Table Gerichten, sondern auch mit einem grandiosen Ausblick.

Egal, ob von der großen Terrasse oder durch die bodentiefe Fensterfront im Zimmer – der glitzernde Nachthimmel begeistert jeden! Die 177 Zimmer und Suiten des ADERO Scottsdale verfügen zudem alle über private Balkone, sodass man auch direkt im Zimmer aus  den Blick auf den Nachthimmel und die umliegende Landschaft genießen kann.

Orte zum Sternebeobachten
(c) ADERO Scottsdale

Naturschauspiel in Braunlage

Welcher Stern leuchtet abends am hellsten? Was ist auf der Sonne los? Wer entdeckt den Großen Wagen, Kassiopeia oder die Plejaden? Viele Menschen haben die Milchstraße noch nie bewusst gesehen und kennen die Saturnringe nur aus der Werbung. In Sankt Andreasberg im Oberharz wurde 2014 die höchstgelegene Sternwarte Norddeutschlands eröffnet. Ziel ist es, allen Menschen den Himmel nahezubringen und ihnen astronomische Kenntnisse zu vermitteln. Das Gelände nahe Braunlage im Herzen des Harzes, bietet hervorragende Sichtbedingungen: Höhenlage 710 m über NN, trübungsarme Luft und absolute Dunkelheit abseits der Ballungsgebiete. Dadurch sind an vielen Tagen im Jahr beispielsweise die Milchstraße oder die Andromeda-Galaxie sogar mit bloßem Auge zu erkennen.

Der Standort mitten im Nationalpark Harz zählt laut Bundesamt für Naturschutz zu den dunkelsten Regionen in Deutschland. In der Sternwarte Sankt Andreasberg können Gäste bei Tag und Nacht den Himmel beobachten – mit bloßem Auge oder mit Teleskopen. Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen möchte, für den hat StrandBerg, Anbieter von luxuriösen Ferienwohnungen in Braunlage, das passende Feriendomizil: Die Turmhäuser in Braunlage sind nicht nur von außen wunderschön, sondern bieten mit ihren bodentiefen Glasfronten auch nach den Öffnungszeiten der Sternwarte grandiose Ausblicke auf den Harzer Sternenhimmel.

Schlafen unter dem Sternenhimmel Arizonas 

Dark Sky Places – so dürfen sich nur 16 Orte in Arizona nennen, die sich durch ihre sternenklaren, beinahe magischen Nächte von anderen Regionen der USA abheben. Um dieses Naturschauspiel voll und ganz genießen zu können, bietet sich der neue Trend „Glamping“ an. Anstatt in Hotelzimmern zu schlafen, können Gäste des Under Canvas Grand Canyon in geräumigen, luxuriös ausgestatteten Zelten träumen und dank der Dachfenster über den Betten sich direkt im Sternenhimmel wähnen.

Orte zum Sternebeobachten
(c) Under Canvas

Darüber hinaus öffnet Ende Mai 2021 ein weiterer Anbieter für luxuriöses Glamping seine Türen: Das Unternehmen Clear Sky Resorts launcht sein neues Resort im Grand Canyon National Park und verwöhnt hier seine Gäste mit luxuriös ausgestatteten Bungalows – sogenannte „Domes“. Von jedem Dome aus genießt man einen beeindruckenden Blick auf die umliegende Landschaft und natürlich auf den funkelnden Nachthimmel. Im Grand Canyon State gibt es jedoch noch zahlreiche weitere Orte zum Sternebeobachten.

Kosmische Nächte auf einer maledivischen Sandbank 

Egal ob für eine hochromantische Nacht zu zweit oder für ein Abenteuer mit der ganzen Familie: Eine Nacht auf einer Sandbank mitten im Indischen Ozean und unter dem maledivischen Sternenhimmel bleibt in Erinnerung. Möglich ist dies in der Finolhu Bubble des Seaside Finolhu Resorts im Baa Atoll. Die Bubble befindet sich auf der zum Resort gehörenden Sandbank und ist definitiv ein Ort, der seinesgleichen sucht. Wach oder schlafend – hier spürt man ein Gefühl von Unendlichkeit. Über einem der Kosmos, das Schwarz des Himmels, durch das sich die Milchstraße wie ein Kunstwerk zieht. Zu der Nacht in der Bubble gehört ein privates Barbecue und ein Frühstück, beides am Strand.

Orte zum Sternebeobachten
(c) Seaside Finolhu

Stargazing an den schönsten Stränden der USA

St. Pete/Clearwaters Strand wurde erst kürzlich wieder von den TripAdvisor Travelers’ Choice Awards als bester Strand der USA ausgezeichnet und ist außerdem bekannt als der fünftbeste Strand der Welt! An den Stränden von St. Pete/Clearwater kann man nicht nur tagsüber ausgiebig die Sonne Floridas genießen, auch nachts haben die Strände ihren Charme! Dadurch, dass viele der Strände in der Region in sehr gering besiedelten Gegenden liegen und sehr naturbelassen sind, ist die Lichtemmission sehr gering. Das Ergebnis ist ein wunderschöner Blick auf den mit Sternen glänzenden Nachthimmel über dem Golf von Mexiko.

(c) visitstpeteclearwater.com

Titelbild: (c) Seaside Finolhu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.