Hotel Review: Conrad Singapore

Conrad Singapore Executive Lounge Aussicht

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Vor Jahren war ich schonmal im Conrad Singapore gewesen, nun wurde es an der Zeit das Hotel mal wieder zu besuchen. Zwar hätte es mit dem Sheraton Towers eine günstigere Alternative gegeben, aufgrund der guten Lage entschied ich mich jedoch fürs Conrad.

Conrad Singapore – Das Hotel

Das Conrad Singapore liegt in der Suntec City, nur 15 Minuten zu Fuß von der Singapore Marina entfernt. Vom Flughafen aus benötigt man ungefähr 20 Minuten mit dem Taxi zum Hotel. Die Lage ist somit für ein paar Tage sehr praktisch, da man diverse Sehenswürdigkeiten einfach zu Fuß erreichen kann. Für Shoppingliebhaber befinden sich rund ums Hotel diverse Shoppingmalls.

Wir erreichen das Hotel gegen 15:00. Viel los ist zu der Zeit nicht, obwohl das Hotel zu 100% ausgebucht ist. Somit ist das Thema Check In innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Ein Upgrade auf eine Suite gibt es diesmal leider nicht, einfach aufgrund der Tatsache weil alle ausgebucht sind.

Conrad Singapore Lobby

Conrad Singapore – Das Zimmer

Unser Executive Zimmer befindet sich auf der höchsten Etage des Hotels, wo auch die Executive Lounge zu finden ist. Glücklicherweise ist das Zimmer auch auf der richtigen Seite des Gebäudes, sodass wir vom Zimmer aus einen schönen Blick auf die Marina und die Skyline Singapurs haben.

Conrad Singapore Ausblick

Das Zimmer an sich ist nicht modern, jedoch gemütlich und passt zum eher klassischen Ambiente des Hotels. Es ist jedoch signifikant moderner und optisch ansprechender als die Zimmer im Sheraton Towers Singapore. Dominiert wird das Zimmer vom großen und bequemen Bett (mit phänomenaler Aussicht), jedoch gibt es auch noch Platz zum relaxen, beispielsweise im Sessel in der Ecke.

Conrad Singapore Executive Room

Auch vom Schreibtisch ist die Aussicht wunderbar, so macht das Arbeiten doch direkt mehr Spaß 😉 .

Conrad Singapore Schreibtisch

Das Zimmer an sich gefällt mir soweit ganz gut, einziger wirklicher Kritikpunkt ist, dass es nur eine einzige Steckdose gibt.

Das Badezimmer überzeugt durch eine angenehme Größe. Sowohl eine Badewanne, als auch eine Dusche ist vorhanden. Bis auf die etwas unpraktische und nicht mehr zeitgemäße Duschbrause, habe ich am Badezimmer nichts auszusetzen.

Ein schöner Touch ist, dass abends der Turn Down Service die Musikanlage anschaltet und somit sanfte Klassiktöne zu hören sind, wenn man abends das Zimmer betritt.

Conrad Singapore Aussicht

Conrad Singapore – Die Executive Lounge

Weit haben wir es glücklicherweise nicht bis zur Executive Lounge, die auf der selben Etage wie unser Zimmer ist. Hier sei schonmal vorangestellt, dass die Mitarbeiter durch die Bank absolut top waren. Immer freundlich, sehr hilfsbereit und sie haben einem jeden Wunsch von den Augen abgelesen.

Die Executive Lounge ist auf mehrere Räume verteilt. Wie auch das restliche Hotel, ist sie recht klassisch eingerichtet und es kommt eine Art „Club“ Atmosphäre auf.

Conrad Singapore Executive Lounge

Besonders begehrt sind natürlich die Plätze direkt am Fenster, da auch hier die Aussicht einfach toll ist.

Conrad Singapore Executive Lounge Aussicht

Morgens wird in der Executive Lounge Frühstück serviert, von was wir aber keinen Gebrauch gemacht haben. Nachmittags kann man jedoch einen kleinen Hunger im Rahmen vom Afternoon Tea stillen. Ganztägig gibt es natürlich Softdrinks und Kaffee. Großartig finde ich immer wenn es Aqua Panna gibt.

Conrad Singapore Executive Lounge Afternoon Tea

Ab 18:00 gibt es dann alkoholische Getränke. Offiziell zumindest. Wenn man lieb fragt, kann es schon sein, dass man schon eher ein Glas Wein, Sekt oder Bier bekommt. Die Auswahl ist übrigens ziemlich gut und auch der Sekt schmeckt sehr gut. Natürlich sind auch Spirituosen verfügbar, sodass meine Freundin ihren geliebten Gin Tonic bekommt.

Conrad Singapore Executive Lounge Getränke

Wenn man jedoch den Sonnenuntergang mit Blick auf die Skyline Singapurs mit einem Glas Champagner genießen möchte, ist auch Laurent Perrier Champagner auf Nachfrage erhältlich.

Conrad Singapore Executive Lounge

Das Essen am Abend ist soweit auch gut, jedoch nicht herausragend. So gibt es ca. 3 warme Optionen und auch eine große Auswahl an kalten Snacks.

Conrad Singapore Executive Lounge Essen

Conrad Singapore – Das Frühstück

Eines der besten Frühstücksbuffets die ich kenne ist das im Conrad Singapore. Die Auswahl ist erstens sehr vielfältig und zweitens auch qualitativ sehr hochwertig. So fehlt von frischen Smoothies über Eierspeisen lokale Gerichte bis hin zu Eis und Pancakes nichts.

Conrad Singapore Frühstück

Conrad Singapore – Pool und Bar

Der Pool im Conrad Singapore ist wegen der Sicht auf den Singapore Flyer durchaus ein sehr schöner Platz zum verweilen. Nachmittags liegt der Pool leider komplett in der Sonne, sodass man sich einen Platz in einer Cabana oder unter einem Sonnenschirm zumindest ergattern muss. Und gegen die Hitze hilft ein kühler Mojito 😉 .

Stichwort Gin Tonic, dahingehend gibt es im Conrad Singapore noch etwas sehr nettes. Der Barchef des Hotels kommt ursprünglich aus London und hat sich ein interessantes Konzept überlegt: Er hat seine 10 Lieblings-Gin-Sorten ausgesucht und dazu auch die passenden Tonic Waters und diese im Conrad Singapore eingeführt. In der Bar kann man sich dann unter dem Motto #GetGinspired seinen eigenen Gin zusammenstellen: Gin Sorte auswählen, dazu das passende Tonic Water und dazu eventuelle Toppings wie Erdbeeren oder Minze. Tolle Idee!

Conrad Singapore Hotel Bar

 


Weitere Artikel dieser Reihe:

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Die Lage des Hotels ist das größte Kapital des Conrad Singapore. Zudem ist die Aussicht von den Zimmern in Richtung Marina einfach klasse und ein Grund das Hotel zu buchen. Die Zimmer könnten eine Auffrischung gebrauchen, dies passiert jedoch auch innerhalb von 2018.
Die Executive Lounge ist soweit gut bis sehr gut und auch das Frühstück überzeugt mich komplett. Nach wie vor ist das Conrad Singapore mein präferiertes Haus in Singapore.

4.6

Kommentare

  1. Noah sagt

    Wie immer ein gutes Rewiev; vielen Dank dafür!
    Was sagst du denn zum Marina Bay Sands in Singapur; habe einmal dort gewohnt und war durch die Bank zufrieden…

  2. Steffen sagt

    Hi Noah,

    danke dir!

    Das MBS ist sicherlich eine sehr spezielle Location, jedoch wäre mein einziger Grund das Hotel zu besuchen der tolle Pool. Ansonsten ist es mir persönlich einfach zu groß 🙂

    • Noah sagt

      Ja der Pool ist sehr zu empfehlen; von dort oben hat man schon eine sehr exklusive Aussicht…gerade auch wenn die Formel 1 im Lande ist 🙂

      Aber es ist einfach auch sehr zu betonen, dass trotz der von dir angesprochenen Größe alles reibungslos funktioniert und das in sämtlichen Bereichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.