Lufthansa A380 könnten schon vor 2022 wieder fliegen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die Flottenplanungen der Airlines weltweit werden durch die COVID-19 Auswirkungen beeinflusst, so auch bei Lufthansa. Die Arline hat bereits bekanntgegeben, dass sie ihre Flotte deutlich verkleinern wird und zahlreiche Flugzeuge diese verlassen werden. Darunter befindet sich auch ein Teil der Airbus A380 Flotte.

Mehr: Air France flottet Airbus A380 aus

Lufthansa A380 erst ab 2022 wieder in der Luft?

Reisetopia berichtet analog zu One Mile at a Time, dass die Lufthansa ihre Airbus A380 erst ab 2022 wieder einplant, wenn überhaupt. Das letzte Wort ist hier jedoch nicht gesprochen. Richtig ist, dass die sieben Flugzeuge umfassende Airbus A380-Flotte aktuell nicht im Flugplan vorhanden ist. Wie ein Konzernsprecher von Lufthansa auf Nachfrage mitteilt, wird sich jedoch weiterhin die Option offen gehalten die Airbus A380 wieder in Betrieb zu nehmen. Die Markt- und Nachfragesituation spielt hier selbstverständlich eine große Rolle.

Die Corona-Krise stellt die Lufthansa Group vor unmittelbare und längerfristige neue Tatsachen. Nach derzeitigem Planungsstand werden wir 2023 eine insgesamt 100 Flugzeuge kleinere Konzernflotte haben.

Nach Abwägung verschiedenster Kriterien und vor dem Hintergrund, Lufthansa langfristig wettbewerbsfähig aufzustellen, hat das Unternehmen entschieden, dass die A380 zukünftig nur noch an einem Standort stationiert wird und das wird München sein. Ein Betrieb der A380 an beiden Standorten wäre logistisch und wirtschaftlich zukünftig nicht mehr zu verantworten. Damit sind die Lufthansa-Großraumflugzeuge ausgewogen auf die beiden Standorte Frankfurt (Boeing 747-4, Boeing 747-8, Boeing 777-9) und München (A350, A380) verteilt. Die in München stationierten acht A380 bleiben weiterhin geparkt, die Option zur Reaktivierung wird für München noch aufrechterhalten. Alles Weitere ist noch nicht entschieden.

Einsatz der A380 ab München

Was jedoch bereits feststeht ist, dass die Airbus A380 nicht mehr ab Frankfurt eingesetzt wird. Ursprünglich flogen alle Airbus A380 ab Frankfurt, in den letzten Jahren wurden dann in verschiedenen Schritten mehrere A380 nach München verlagert. Von dort aus bedienten sie Ziele wie Hongkong, Los Angeles, Miami oder Shanghai.

Fotos: (c) Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.