Review: Qatar Airways A350 Business Class Doha – Adelaide

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Im Zuge meines Trips in Richtung Down Under konnte ich die Qatar Airways A350 Business Class testen.  Die recht neu aufgenommene Route  zwischen Doha und Adelaide wird mit dem neusten Fluggerät der Airline aus dem Emirat Qatar durchgeführt und dauert rund 14 Stunden.

Weitere Teile meines Tripreports umfassen:

  • Lounge Review: Aspire Lounge Zürich E
  • Review: Qatar Airways A350 Business Class Doha-Adelaide, den Ihr gerade lest
  • Hotel Review: Hilton Adelaide
  • Lounge Review: Qantas Club Adelaide
  • Review: Qantas Economy Class Adelaide- Sydney
  • Lounge Review: Qantas Club Sydney Domestic Terminal

Qatar Airways A350 Business Class – Kabine und Sitz

Der Airbus A350 der Qatar Airways verfügt über 36 Sitze in der Business Class, welche in zwei Kabinenteile aufgeteilt sind. Verbunden sind beide Abschnitte durch eine kleine Bar. Diese ist allerdings nicht mit der Bar an Bord des A380 zu vergleichen und umfasst nur zwei Ablageflächen. Auf diesen wird während des Fluges etwas Obst und eine Flasche Champagner gestellt.

Qatar Airways A350 Business Class Bar
Bar Qatar A350

Das hintere Compartment ist mit nur drei Reihe etwas kleiner und privater als die vordere Kabine.

Qatar Airways A350 Business Class - Seat map
Qatar Airways A 350 Business Class – Seat map

In der Qatar Airways A350 Business Class ist die neueste Generation des Reverse Herringbone Seats verbaut. Die 1-2-1 Konfiguration bietet damit für Alleinreisende viel Privatsphäre an den Fensterplätzen

Qatar Airways A350 Business Class Kabine
Fensterplätze

Gruppenreisende oder Paare finden auf den Mittelsitzen eine Möglichkeit, sich während des Fluges gut zu unterhalten. Hat man sich nichts mehr zu sagen oder ist von seinem Nachbarn genervt, so kann man eine Trennwand zwischen den Sitzen ausfahren. Letztere Option gilt natürlich auch für Reisende, die sich nicht kennen und nicht nicht weiter kennenlernen möchten.

Qatar Airways A350 Business Class Kabine
Mittelsitze

Der Sitz an sich ist im Vergleich zur Boeing 787 der Qatar Airways noch einmal verbessert worden. So ist die Fußablage nun etwas größer.  Natürlich lässt sich der Sitz in ein komplett flaches Bett verwandeln.Sehr angenehm ist mir der Stauraum aufgefallen: Es gibt verschiedene aufklappbare Fächer und eine Ablage direkt neben einem. Einen USB Anschluss findet man ebenfalls vor. Die Länge des Bettes ist selbst für einen großen Menschen wie mich absolut ausreichend.

Qatar Airways A350 Business Class Sitz

Auf jedem Sitzplatz lag eine Decke und ein Kissen bereit. Die neue Lichtgestaltung im Airbus A350 kommt ganz in den Farben der Qatar Airways daher und schafft eine angenehme Atmosphäre.

Qatar Airways A350 Business Class – Service

Bereits beim Einsteigen begrüßte mich die Crew enorm freundlich. Kurz nachdem ich Platz genommen hatte bekam ich die Menükarte und das Amenity Kit (Armani) überreicht. Beide Artikel sind vom Material her sehr hochwertig verarbeitet. Zudem wurde ich auf die heute sehr geringe Auslastung hingewiesen, die Business Class war bloß von fünf Passagieren gebucht worden. In der Economy sah das Ganze nicht besser aus, sodass insgesamt nur rund 20 Passagiere auf dem A350 unterwegs waren. Des Weiteren wurde mir ein Pyjama überreicht, den man auch mitnehmen konnte.

Anschließend wurde mir ein Welcome Drink in Form eines Wassers serviert. Nach dem Start fragte die Crew umgehend die Essenswünsche ab. In der Qatar Airways A350 Business Class hatte man auf dem Flug nach Adelaide drei Essensmöglichkeiten, die wie bei Qatar Airways üblich als anytime dining angeboten werden.

Das Abendessen –  bei mir auf meinen Wunsch direkt nach dem Start serviert – umfasste ein drei Gänge Menü. Als Vorspeise konnte man zwischen einer Tomatensuppe und einem Salat wählen. Als Hauptgang wurden drei verschiedene Gerichte offeriert, darunter eine vegetarische Option. Zum Dessert gab es neben Kuchen die Auswahl zwischen Früchten oder einem Joghurt.

Die Qualität des Essens war ausgezeichnet, genau wie der Service. Kein Teller stand lange leer vor einem. Auch Gläser wurden umgehend wieder aufgefüllt, ich wurde mehrfach mit Namen angesprochen und nach weiteren Wünschen gefragt. Wie bei allen großen Golf – Airlines erfolgt der Service nicht vom Trolley. Stattdessen wird jedem Passagier das Tablett direkt an den Sitz gebracht.

Qatar Airways A350 Business Class Vorspeise
Vorspeise (Tomatensuppe)
Qatar Airways A350 Business Class Abendessen
Hauptgang (Huhn mit Kartoffelbrei und Sosse)

Während des Fluges gab es eine Option, verschiedene Snacks, unter anderem ein Käseplatte oder Nudeln zu essen. Dieses habe ich jedoch nicht getestet.

Kurz vor der Landung gab es dann Frühstück. Bei der aktuellen Ortszeit in Adelaide (etwa 17 Uhr) empfand ich das Ganze allerdings als etwas unpassend. Bei Qatar Airways gibt es eine breite Auswahl an Frühstücksoptionen, die man sich individuell auswählen kann.

Ich entschied mich für das arabic breakfast, welches sehr lecker war.

Qatar Airways A350 Business Class Frühstück
Frühstück

Qatar Airways A350 Business Class – Getränke

Auch die Getränke in der Qatar Airways A350 Business Class sind enorm hochwertig. Neben der großen Auswahl an Weinen gibt es zwei verschiedene Champagner zur Auswahl. Die Brut Option war auf meinem Flug der herausragende Taittinger Comtes 2006, einen Champagner, den viele andere Airlines (z.B. Qantas) erst in der First Class ausschenken.

Qatar Airways A350 Business Class Champagner

Kurz nach dem Frühstück ging es auch schon pünktlich in den Landeanflug auf Adelaide (ADL). Vorher erkundigte sich die Purserin noch nach der Zufriedenheit aller Passagiere in der Business Class.

Qatar Airways A350 Business Class Anflug auf Adelaide
Anflug auf Adelaide

Qatar Airways A350 Business Class – Entertainment

Jeder Sitz verfügt in der Qatar Airways A350 Business Class über einen individuellen Bildschirm. Dieser ist im Vergleich zur 787 Dreamliner noch einmal deutlich überarbeitet: Das Gerät reagiert deutlich schneller auf Berührungen und bietet eine bessere Auflösung des Bildes. Die Auswahl an Filmen und Serien ist aktuell. Die Auswahl an Filmen, die auf deutsch synchronisiert worden sind, finde ich zufriedenstellend.

Qatar Airways A350 Business Class IFE
IFE

Auf dem A350 bietet die arabische Airline zudem WLAN an. Für den gesamten Flug kostet ein Datenpaket 20 USD, was sich auf dem langen Flug Richtung Australien durchaus rechnet. Das WLAN funktionierte bei mir gut, wenngleich ich einige Male ausgeloggt wurde und mich erneut anmelden musste.

Übersicht

Sitz

Service

Essen

Getränke

Entertainment

Gesamteindruck

Fazit

Die Qatar Airways A350 Business Class verfügt definitiv über eine sehr gute Hardware. Die 1-2-1 Sitzkonfiguration ermöglicht sowohl für Alleinreisende als auch für Paare einen angenehmen Flug. Kombiniert mit dem wirklich klasse Service, der großen Auswahl an qualitativ hochwertigen Getränken und dem guten Essen, so ist die Qatar Airways A350 Business Class wirklich ein sehr gelungenes Produkt. Gerne wieder, hier sind fünf Sterne wirklich angebracht!

4.9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.