Qatar Airways nimmt Flüge nach Berlin wieder auf

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Qatar Airways freut sich bekannt zu geben, dass ab heute der Flugbetrieb nach Berlin-Tegel wieder aufgenommen wird. Die Airline führt drei wöchentliche Flüge mit einem Boeing 787-8 Dreamliner mit 15 Flachbett-Sitzen in der Business Class und 232 Sitzen in der Economy Class durch; diese Verbindung wird im August auf tägliche Flüge mit einem Airbus A350 mit 36 Flachbett-Sitzen in der Business Class und 247 Sitzen in der Economy Class ausgeweitet.

Montag, Freitag und Samstag
QR81 von Doha (DOH) nach Berlin (TXL)
Abflug: 07:55
Ankunft: 12:55

QR82 von Berlin (TXL) nach Doha (DOH)
Abflug: 15:40
Ankunft: 22:25

Streckennetz von Qatar Airways wächst wieder

Weltweit hat Qatar Airways am 1. Juli 11 Destinationen neueröffnet, darunter Berlin. Dies ist die größte Zahl an wiederaufgenommenen Flugverbindungen an einem einzigen Tag, seit Qatar Airways den Neuaufbau ihres Streckennetzes mit dem sogenannten „Takeoff Wednesday“ eingeleitet hat. Bis Mitte Juli erweitert sich das Streckennetz auf mehr als 65 Destinationen weltweit. Seit Juli fliegt die Airline beispielsweise wieder täglich nach Bali, drei Mal pro Woche nach Belgrad, Edinburgh und Prag, sowie mehrmals wöchentlich nach Los Angeles, Boston und Washington.

Als eine der wenigen globalen Fluggesellschaften, die während der Corona-Krise einen umfassenden Flugplan aufrechterhalten hat, ist Qatar Airways in einer einzigartigen Position, um Trends im Verkehrsfluss und bei den Buchungen zu beobachten. Die Airline plant ihre Flüge so, dass über ihr preisgekröntes Drehkreuz, den Hamad International Airport (HIA), wichtige europäische Ziele wie London, Kopenhagen, Stockholm und Madrid nahtlos angebunden werden.

Mehr: Qatar Airways war zwischenzeitlich die größte Airline der Welt

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Wir freuen uns, die Verbindung nach Berlin wiederaufzunehmen. Während der Krise sind wir zu einer der größten globalen Fluggesellschaften geworden und haben über 50 Millionen Kilometer zurückgelegt, um mehr als 1,8 Millionen Passagiere auf fast 15.000 Flügen heimzubringen. Dadurch konnten wir unvergleichliche Erfahrungen sammeln, wie Passagiere in unsicheren Zeiten sicher und zuverlässig befördert werden können. Unser breit aufgestelltes Streckennetz hat in diesen schwierigen Zeiten dafür gesorgt, dass wir immer auf dem neuesten Stand der internationalen Prozesse an Flughäfen waren und die modernsten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen an Bord unserer Flugzeuge und an unserem Heimat- und Drehkreuz, dem Hamad International Airport, umsetzen konnten. Als Airline, auf die sich Passagiere während der Krise stets verlassen konnten, gewährleisten wir auch weiterhin für unsere Kunden sicherste und zuverlässigste Flugerlebnisse, wenn sich der Reiseverkehr weltweit erholt.“

Qatar Airways

Hohe Hygienestandards

Qatar Airways hat ihre Sicherheitsmaßnahmen an Bord für Passagiere und Kabinenpersonal weiter verbessert. Die Fluggesellschaft hat mehrere Änderungen vorgenommen, darunter die Einführung einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für die Kabinenbesatzung an Bord sowie einen modifizierten Service, der die Interaktionen zwischen den Passagieren und der Besatzung während des Fluges reduziert. Die Kabinenbesatzung nutzt bereits seit einigen Wochen während der Flüge ihre PSA – einschließlich Handschuhe und Gesichtsmasken. Qatar Airways verpflichtet Passagiere zudem, während des Fluges einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Aus Gründen der Passform und des Komforts wird empfohlen, dass die Passagiere eigene Schutzmasken mitbringen.

Problemlose Umbuchungen

Um sicherzustellen, dass Reisende in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert und bietet Passagieren so noch mehr Auswahl. Qatar Airways gestattet unbegrenzte Datumsänderungen, und auch die Destinationen können so oft wie nötig geändert werden, solange sie innerhalb von 5.000 Meilen zum ursprünglichen Zielort liegen. Die Fluggesellschaft berechnet für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, keine Tarifdifferenzen; danach gelten die regulären Tarifbedingungen. Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, sind ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.