Touristische Strecken: Austrian Airlines fliegt im Sommer auf Vorkrisen-Niveau

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Mit der Ankündigung großflächiger Lockerungen in ganz Europa schießen die Buchungen bei Austrian Airlines in die Höhe. Dies resultiert darin, dass die komplette Flotte reaktiviert wird und im Sommer 2022 eine Kapazität über dem Vorkrisenniveau im Jahr 2019 angeboten werden kann.

Vor allem die Nachfrage nach Flügen in den Osterferien ist groß, wobei es die Reisenden vor allem zu Warmwasserdestinationen wie die Malediven, Mauritius oder Cancún zieht. Seit den Lockerungsankündigungen in Thailand, werden auch Austrian-Flüge nach Bangkok wieder stark nachgefragt.

Auch Mittelmeerdestinationen wie Málaga oder klassische Citytrip-Ziele wie Paris, Hamburg oder Berlin sind im Frühling beliebt und wurden teilweise bereits mit Zusatzfrequenzen aufgestockt.

Auch interessant: Miles & More lockt mit doppelten Statusmeilen bis Sommer 2022

Der gewaltige Buchungsanstieg und die Reiselust der Österreicher:innen überraschen uns nicht. Die Menschen wollen raus und Neues entdecken – Austrian ist dabei Reisebegleiter des Vertrauens!“, sagt Austrian Vertriebsvorstand Michael Trestl.

Austrian Airlines

Austrian Airlines auf Vorkrisenniveau

Nach zwei langen Jahren voller Reisebeschränkungen startet Austrian Airlines mit einem touristischen Flugangebot über Vorkrisenniveau in die Sommersaison, um damit den großen anstehenden Nachholeffekt aufzufangen. Mit über 110 Destinationen und einer breiten Frequenzaufstockung bietet die Heimatairline diesen Sommer 120% des Angebots im Vorkrisenjahr 2019.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Der Nachholbedarf der Reisenden zeichnet sich bereits jetzt in den Buchungszahlen für die Sommermonate ab. So wurden beliebte europäische Ziele wie Palma de Mallorca, Ibiza, Thessaloniki, Keflavik oder Larnaca alleine in den vergangenen Tagen tausendfach gebucht. Aufgrund der hohen Nachfrage für Flüge auf die Balearen, bedient Austrian Airlines im Sommer die Inseln Mallorca mit bis zu drei Flügen täglich und Ibiza mit bis zu fünf Flügen wöchentlich.

Auch Austrian-Flüge über den Atlantik werden stark gebucht. Mit der Wiederaufnahme von Los Angeles im Streckennetz bietet Austrian Airlines ab Mai bis zu 33 wöchentliche Direktverbindungen in die USA. Für den Sommerflugplan reaktiviert Austrian Airlines alle Flugzeuge ihrer Flotte.

Fotos: (c) Austrian Airlines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.