Delta Air Lines stellt branchenführende Innovationen auf der CES 2020 in Las Vegas vor

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die Zukunft des Reisens: Auf der größten Tech-Bühne der Welt, der CES-Messe in Las Vegas, kündigte Delta-CEO Ed Bastian mehrere Technologie-Innovationen für Kunden an. Darunter: Upgrades der Fly Delta-App zum digitalen Concierge, PARALLEL REALITY™ Bildschirme, noch fesselndere Unterhaltungsoptionen an Bord, tragbare Roboter-Stützstrukturen – sogenannte Exoskelette – und eine KI-gesteuerte Plattform für maschinelles Lernen. Noch in diesem Jahr will Delta Air Lines die ersten Neuerungen einführen.
Gemeinsam mit CEO Ed Bastian skizzierten Sandy Gordon, Senior Vice President – Airport Operations, Domestic Stations und Nicole Jones, Global Innovation Leader bei Delta, Lyft-Mitbegründer und -Präsident John Zimmer, Albert Ng, CEO von Misapplied Sciences, Filmautorin und Regisseurin Lulu Wang sowie Hugh Evans, CEO von Global Citizen, Deltas Zukunftsvision.

Upgrades bei der FLY DELTA App

Delta verwandelt ihre beliebte Fly Delta-App in einen digitalen Concierge, der die Reise von Gästen so unkompliziert wie möglich macht, angefangen mit einer erweiterten Zusammenarbeit mit Lyft, die Transfers zum Flughafen vereinfacht.

PARALLEL REALITY™ Technologie

In Zusammenarbeit mit Misapplied Sciences führt die Fluggesellschaft die erste PARALLEL REALITY™ Beta-Erfahrung ein. Diese erlaubt es Passagieren, am Flughafen gleichzeitig personalisierte Inhalte auf einem einzigen Bildschirm zu sehen – und zwar in ihrer bevorzugten Sprache.

Packender Content und ReFrame-Stamp-Standard

Das Start-up Delta Flight Products von Delta Air Lines hat das weltweit erste kabellose Bordunterhaltungssystem entwickelt. Die Fluggesellschaft testet demnächst zudem Optionen, wie der Kunde noch mehr Kontrolle über das Entertainment-Erlebnis an Bord erhält, während durch eine neue Zusammenarbeit mit ReFrame Geschlechter-Parität in Film und TV unterstützt wird.

KI-gesteuerte Lernplattform

Als weltweit zuverlässigste Fluggesellschaft, implementiert Delta zusätzlich eine KI-gesteuerte Lernplattform, die Millionen von Daten analysiert um Entscheidungsträger auf der ganzen Welt zu unterstützen und zu helfen, Auswirkungen auf Kunden nach Komplikationen im Flugbetrieb zu minimieren.

Tragbare Exoskelette von Sarcos

Die Airline arbeitet zudem mit Sarcos Robotics zusammen, um das weltweit erste batteriebetriebene Ganzkörper-Roboter-Exoskelett, Guardian XO, zu testen. Es soll die körperlichen Fähigkeiten der Mitarbeiter unterstützen und ihre Sicherheit erhöhen.

Gleichstellung der Geschlechter

Im Rahmen der Initiativen für Diversität und Integration kündigt Delta zusätzlich eine Partnerschaft mit der Society of Women Engineers und Girls Who Code an. Diese Partnerschaften werden helfen, den Anteil von Frauen in technischen Berufen bei der Fluggesellschaft und in den MINT-Bereichen zu vergrößern.

Investitionen in Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist mit fast allen Innovationen, die im Zuge der CES 2020 vorgestellt wurden, fest verwoben. Die Airline baut auf bereits bestehende, langfristife Nachhaltigkeitsinvestitionen auf und investierte zudem in erneuerbare und natürliche Umweltlösungen, um die Emissionen für ihre Flüge von und nach Las Vegas in der Woche vom 6. Januar auszugleichen. So flogen Kunden von Delta Air Lines zur CES 2020 klimaneutral. Im Rahmen der Partnerschaft mit Global Citizen wird die Fluggesellschaft zusätzlich verifizierte Klimaschutzprogramme unterstützen, um Emissionen auszugleichen, die durch Reisen und den Transport von Equipment während der Kampagne Global Goal Live: The Possible Dream entstanden sind.
Bilder: (c) Delta Air Lines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.