Dine around the world – Diese Köche kennen die Geheimzutaten für internationale Gaumenfreuden

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Der Dalai-Lama sagte einst: »Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen«. Wie viel Herzblut in jeder einzelnen Köstlichkeit steckt, zeigen Genussprofis rund um den Globus. Sie kennen einzigartige Geheimrezepte und kreieren beeindruckende Geschmackskompositionen, die nicht nur Foodies auf eine kulinarische Reise zu den wohl schmackhaftesten Orten entführen. Diese Gourmet-Mekka lassen Feinschmeckerherzen höherschlagen – und bringen sogar den ein oder anderen Stern auf den Tisch.

Hochgenuss im The Japanese by The Chedi Andermatt

Der Gourmethimmel liegt auf 2‘344 Metern über dem Meeresspiegel direkt an der Bergstation Gütsch-Express. Mastermind hinter der Gourmet-Enklave ist Executive Chef Dietmar Sawyere, der mit seinem Team «Haute Cuisine» japanische Köstlichkeiten vor atemberaubender Bergkulisse zelebriert.

(c) The Chedi Andermatt

Der Chef kennt die Geheimrezepte für kulinarische Höhenflüge und erkochte bereits zwei Michelin-Sterne: Den ersten erhielt unter seiner Ägide das Restaurant The Japanese im Hotel The Chedi Andermatt, den zweiten verdiente er sich ganz aktuell für den Gourmet-Hotspot in luftiger Höhe, dem The Japanese by The Chedi Andermatt.

Geschmacksexplosion im San Domenico Palace, Taormina, A Four Seasons Hotel

Als gebürtiger Sizilianer hat der Chef des San Domenico Palace, Taormina, A Four Seasons HotelMassimo Mantarro das Geschick für kulinarische Geschmacksexplosionen bereits im Blut. Von seinem unverkennbaren Stil können sich Feinschmecker bald selbst überzeugen: Reservierungen für die Wiedereröffnung des Hauses im Sommer sind bereits heute möglich.

(c) Four Seasons

Inspiration erhält der Genusskönig aus der vielfältigen Umgebung des Ätnas. Von typisch sizilianischer Küche, über die Verwendung lokaler Zutaten und die Anlehnung an kulinarische Traditionen, bis hin zu begleitenden sizilianischen Weinen – hier brodeln Rezepte, die jeden auf eine unvergessliche Reise in Richtung Italien entführen.

Mehr: Das San Domenico Palace, A Four Seasons Hotel, Taormina eröffnet im Sommer 2021

Den süßen Nektar Kretas kosten im Abaton Island Resort & Spa

Es wird gesagt, dass kretische Ernährung das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert, die Gehirnfunktion verbessert und die Lebenserwartung erhöht. Beim Duft von frisch gebackenem Brot, sonnengereiften Tomaten und einer selbst kreierten Ziegenmilchbutter glaubt man das gerne. Das Geheimnis von Chef Zinonas Christofidis: Alle Zutaten und Gerichte werden in der hauseigenen Küche des Abaton Island Resort & Spa zubereitet, um die traditionellen Geschmäcker Kretas auf den Tisch zu bringen.

(c) Abaton Island Resort & Spa

Wer bereits jetzt den süßen Nektar Kretas kosten möchte, der lauscht Zinonas im neuen Abaton Podcast, in dem er über sein Food-Konzept, Lieblingsgericht und die Geheimnisse seiner Großmutter, mit deren Kochkünsten er aufwuchs, ganz ausgelassen und in privater Atmosphäre plaudert.

Mit den Four Seasons Hotels nach den Sternen greifen

Zum Herzstück eines jeden Four Seasons Hotels zählt die außergewöhnliche Gastronomie. Dies spiegelt sich auch in den Auszeichnungen wider – die Hotelmarke erhielt erst kürzlich weitere Anerkennungen und zählt insgesamt 29 Michelin-Sterne in 20 Restaurants weltweit.

(c) Four Seasons

Und die Geheimzutat für diesen Erfolg? Unvergleichliche Leidenschaft, Kreativität und Engagement von Köchen, Mixologen, Sommeliers und Hotel-Teams, die jedem Reisenden einzigartige kulinarische Erlebnisse ermöglichen – ob in Paris, London, Hongkong oder Singapur.

Titelbild: (c) Abaton Island Resort & Spa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.