Hotel Review: Junior Suite im Hilton Adelaide

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nachdem ich nach meinem sehr angenehmen Flug mit der Qatar Airways Business Class in Adelaide gelandet war, begab ich mich zum Hilton Adelaide. Um das Hotel zu erreichen, könnt Ihr euch vom Flughafen Adelaide entweder ein Taxi nehmen, oder  mit dem Jet Bus (Nummer J1X) ins Stadtcenter fahren. Von der Bushaltestelle lauft Ihr dann noch etwa 5 Minuten bis zum Hilton, welches direkt am Victoria Square liegt.

Weitere Teile meines Tripreports rund um Australien  umfassen:

Hilton Adelaide – Das Hotel

Das Hilton Adelaide befindet sich sehr zentral im kleinen CBD von Adelaide. So liegt das Hotel direkt am Victoria Square, hier findet Ihr auch einen Stopp der Tram.  Mit dieser Bahn könnt Ihr bequem innerhalb des CBD und bis zum Strand nach Glenelg fahren .

Victoria Square Adelaide und Hilton Adelaide
Victoria Square Adelaide und Hilton Adelaide (links)

Als ich in der Lobby ankam, warteten zwei Gäste vor mir, um eingecheckt zu werden. Trotz dieser geringen Warteschlange dauerte das Prozedere ewig. Als ich an die Reihe kam, erhielt ich ohne Kommentar zu meinem Hilton Honors Diamond Status meine Zimmerkarte in die Hand gedrückt. Durch eigene Recherche wusste ich natürlich, dass das Hotel über eine Executive Lounge verfügt, die ich nutzen durfte. Der Mitarbeiter am Check In teilte mir jedoch nichts darüber mit, erst auf Rückfragen meinerseits wurde mir gesagt, in welchem Stock sich die Lounge befindet. Das sollte in einem 5 Sterne Haus anders ablaufen!

Trotzdem erhielt ich als Honors Diamond ein recht schönes Upgrade auf eine Junior Suite, natürlich auch ohne einen einzigen Hinweis vom Check In Staff.

Hilton Adelaide – Die Junior Suite

Meine Junior Suite befand sich im 17. Stockwerk und bot einen schönen Blick über den Victoria Square. Im Hilton Adelaide sind einige Zimmer in den unteren Etagen renoviert, die oberen Etagen hat die Modernisierung leider nicht erreicht. So wirkt die ganze Junior Suite recht altmodisch. Mit einer Größe von 66 Quadratmeter ist die Suite nicht  klein, allerdings ist das Platzangebot denkbar schlecht genutzt. Die gesamte Suite besteht nur aus zwei Räumen: Dem Zimmer und dem recht großen Bad.

Betritt man den Raum, so findet man zur linken Seite eine Arbeitsecke mit einem Schreibtisch vor.

Arbeitsecke in der Junior Suite
Arbeitsecke in der Junior Suite

Rechts vom Schreibtisch befindet sich der Eingang zum Bad, welches im Gegensatz zur restlichen Suite renoviert wurde. Es gibt zwei Waschbecken, eine schöne Regendusche und eine Badewanne. Leider verfügt das Badezimmer über keine Fenster und ist daher selbst mit eingeschalteter Beleuchtung recht dunkel.

 

Vor dem Schreibtisch befindet sich eine Sitzecke und das Bett. Die Sitzecke erfüllt ihren Zweck, die doch sehr alt wirkenden Sessel sollten jedoch dringend ausgetauscht werden.

Sitzecke und Schlafbereich
Sitzecke und Schlafbereich

Leider sind die Fenster überhaupt nicht isoliert, sodass man jedes Geräusch vom Victoria Square – sei es die vorbeifahrende Stadtbahn, oder das Reinigungsauto – deutlich hört. Hier besteht dringender Handlungsbedarf!

Hilton Adelaide – Das Frühstück

Das Frühstück im Hilton Adelaide umfasst eine ordentliche Auswahl an warmen und kalten Speisen. Neben Brot und Brötchen gibt es eine Omelett- Station, an welcher Eierspeisen frisch zubereitet werden.

Der ganze Frühstücksraum ist leider sehr dunkel und eng. Zu Stosszeiten am frühen Morgen kann es hier sehr voll werden. Ich entschied mich daher am zweiten Tag etwas später frühstücken zu gehen. Offiziell geht das Frühstück unter der Woche bis 10.30, ich traf gegen neun Uhr morgens im Saal ein. Die Auswahl zu diesem Zeitpunkt bereits sehr abgegriffen, es gab keinerlei Brötchen oder Wasser mehr. In Erwartung, das Personal würde das Buffet noch einmal aufstocken, wartete ich etwas. Leider passierte nichts, auf Nachfrage erklärte man mir, man würde nur bis um neun Uhr auffüllen.

Hilton Adelaide – Die Executive Lounge

Auch an der Executive Lounge im Hilton Adelaide ist die Modernisierung vorbeigegangen. Die Lounge ist mit Tischen vollgestellt, diese werden zum Abend hin aber auch komplett benötigt.

Executive Lounge
Executive Lounge

Nachmittags gibt es eine kleine Auswahl an Kuchen und Chips, was im Grunde ganz in Ordnung ist. Dazu gibt es eine Kaffeemaschine und diverse Softdrinks.

Angebot am Nachmittag
Angebot am Nachmittag

Ab 18 Uhr wird dann das Snackangebot aufgebaut. Nun ist auch Alkohol erhältlich, die Auswahl umfasst Gin, bei den australischen Gästen beliebtes Bier und einige weitere Spirituosen. Außerdem gibt es zwei Weine aus South Australia.

Leider kann das Essensangebot nicht ansatzweise mit dem Alkoholangebot mithalten. Jeden Abend ist das Angebot absolut identisch. Es gibt Frühlingsrollen, dazu Salat, Chips, Brot und zwei Aufstriche und etwas Wurst. Mich hat nichts davon wirklich überzeugt.

Buffet am Abend
Buffet am Abend

 

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Lounge

Preis-/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Adelaide in South Australia bietet für australische Verhältnisse gemäßigte Hotelpreise, bei denen auch das Hilton Adelaide keine Ausnahme macht. Somit ist das Preis- Leistungsverhältnis für die Übernachtung inklusive des guten Upgrades für Honors Diamond Mitglieder schon in Ordnung.
Doch einige sehr grundlegende Dinge haben mich im Hilton Adelaide verärgert. Das Frühstück wird anderthalb Stunden vor Ende nicht mehr nachgefüllt, die Check- In Mitarbeiter sollten dringen nachgeschult werden. Auch die Executive Lounge ist nur Durchschnitt, in Sachen Essensangebot sogar unterdurchschnittlich. Zudem benötigt das Hotel eine dringende Renovierung aller Zimmer, wobei als erstes die Fenster durch neue, isolierte Exemplare ersetzt werden sollten!

3

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.