Hotel Review: Le Méridien Kuala Lumpur

LMKL-Porte-Cochere_640x350

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nun da ich das Le Méridien Kuala Lumpur schon mehrfach in Beiträgen empfohlen habe, wird es Zeit, dass endlich mein Review über das Hotel in Malaysias Hauptstadt online kommt. Nach meinen Aufenthalten im The Naka Island und Westin auf Phuket, wird es Zeit eine weitere SPG Marke in Asien zu testen.

Le Méridien Kuala Lumpur – Das Hotel

Das Le Méridien Kuala Lumpur ist lagetechnisch vor allem interessant, wenn man vom Flughafen kommt. Ich nutze immer den KLIA Express, welcher binnen knapp 30 Minuten die Strecke vom Flughafen in die Stadt zurücklegt. So vermeidet man die Gefahr in einen der berüchtigten Staus in Kuala Lumpur zu gelangen. Der KLIA Express hält am KL Sentral. Dieser Bahnhof befindet sich direkt gegenüber vom Le Méridien Kuala Lumpur und vom Hilton.

Mit dem Taxi erreicht man auch binnen kurzer Zeit die Petronas Towers oder Shoppingcenter wie den Pavillon.

Le Méridien Kuala Lumpur – Der Check In

Bevor man in die Lobby kommt, muss man sich erstmal entscheiden in welches Hotel man jetzt möchte.

Le Méridien Kuala Lumpur Eingang

An der Rezeption wurde ich von einem freundlichen Mitarbeiter begrüßt. Nachdem er meine Reservierung geprüft hatte, wurde ich zum Check In in die Club Lounge gebeten.

Dort wartete die Club Managerin, Jini, auf mich. Der Meldeschein und die Zimmerkarten lagen schon bereit, sodass ich nach einer Unterschrift bereits auf dem Weg in mein Zimmer war. Leider waren alles Suiten ausgebucht, man hatte jedoch ein renoviertes Le Méridien Club Zimmer für mich vorgesehen.

Le Méridien Kuala Lumpur – Das Zimmer

Mein Zimmer befand sich eine Etage unter der Club Lounge. Dem Zimmer merkte man sofort an, dass es ein renoviertes war. Nicht nur, dass es noch richtig neu gerochen hat, auch das neue Le Méridien Farbkonzept war wiederzukennen.

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Zimmer

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Room

Das Zimmer wurde natürlich vom bequemen Bett dominiert. An der gegenüberliegenden Seite befand sich neben dem Fernseher noch ein Schreibtisch. Leider waren die benötigten neuen Schreibtischstühle zu dem Zeitpunkt als ich da war noch nicht geliefert, sodass man zu niedrig gesessen ist um daran zu arbeiten. Das war jedoch kein Problem, die Lounge war eine perfekte Alternative. In selbiger war abends auch sehr häufig der General Manager anzutreffen, welcher mir auch die Problematik hinsichtlich der Stühle erklärte.

Das Badezimmer war auch renoviert und verfügte über eine separate Dusche und Badewanne.

Le Méridien Kuala Lumpur - Badezimmer

Le Méridien Kuala Lumpur - Badezimmer

Le Méridien Kuala Lumpur – Die Club Lounge

Die neue Club Lounge ist berechtigterweise das neue Herzstück vom Le Méridien Kuala Lumpur. Sie wurde erst vergangenen Sommer eröffnet. Ich war eine Woche nach der Eröffnung im Hause. Die Le Méridien Club Lounge erstreckt sich über ein komplettes Stockwerk.

Direkt bei den Aufzügen gibt es ein Welcome Desk, wo für Club Gäste und SPG Platinums auch der Check In stattfindet. In der Regel ist dort die Club Managerin, Jini, zu finden, welche eine hervorragende Mitarbeiterin ist. Selten habe ich eine so freundliche, herzliche und zugleich überaus kompetente Mitarbeiterin erlebt. Auch der GM lobte sie in den höchsten Tönen.

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Lounge

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Lounge

Die Lounge selber ist sehr großzügig , ohne jedoch wie ein großer Saal zu wirken. Sie ist sehr modern designed und verfügt über schöne große Tische, was ich in anderen Lounges oftmals vermisse.

Das Buffet ist vom Sitzbereich der Lounge etwas abgetrennt.

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Lounge

Abends, zwischen 18:30 und 20:30 wird hier sehr viel geboten. Neben zahlreichen warmen und kalten Optionen, gibt es auch zwei Gerichte, die live zubereitet werden.

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Lounge

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Lounge

Auch die Getränkeauswahl lässt sich sehen. Mein absoluter Favorit ist übrigens dieses Gerät hier:

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Lounge

Auch die Auswahl an Spirituosen lässt sich sehen.

Le Méridien Kuala Lumpur - Club Lounge

Tagsüber gibt es ab 13 Uhr auch einige kleine Snacks, nach dem Frühstück. Abends wird auch zur Cocktail Hour das Moon Lightning angeschaltet.

Le Méridien Kuala Lumpur – Das Frühstück

An einem Morgen war ich im Hauptrestaurant zum Frühstück. Die Frühstücksauswahl ist hier definitiv beeindruckend. So gibt es neben den üblichen Optionen zum Beispiel auch Sushi.

Auch das Frühstück in der Club Lounge war sehr umfangreich. Eierspeisen und auch Pancakes sowie Waffeln wurden frisch zubereitet. Die kalten und warmen Optionen am Buffet waren für eine Lounge klar überdurchschnittlich. Wegen dem deutlich ruhigeren Ambiente, würde ich die Club Lounge zum Frühstück vorziehen.

InsideFlyer.de | Kommentar

Insgesamt war ich vom Le Méridien Kuala Lumpur sehr positiv beeindruckt. Das angebotene Produkt ist im sehr guten Bereich, die Lounge übertrifft die meisten Hotellounges und dürfte unter den besten Lounges in Asien sein. Die Mitarbeiter sind durch die Bank freundlich und hilfsbereit. Mal sehen, vielleicht klappt auch nächstes Mal das Suite Upgrade.

Übersicht

Zimmer

Lage

Personal und Service

Frühstück

Preis/Leistung

Club Lounge

Gesamteindruck

Fazit

Ein Hotel welches mich bei meinem nächsten Besuch in Kuala Lumpur definitiv wiedersehen wird. Es hat einfach alles gestimmt und der Preis ist auch oft extrem gut.

4.8

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.