Jetzt geöffnet: Das Four Seasons Hotel and Private Residences New Orleans

Four Seasons New Orleans

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Das Four Seasons Hotel and Private Residences New Orleans, das sich über dem mächtigen Mississippi im Herzen von New Orleans, einer der beliebtesten Städte Amerikas, erhebt, ist jetzt eröffnet.

New Orleans ist eine Destination, die schon lange auf unserer Wunschliste steht“, sagt Christian Clerc, President, Global Operations, Four Seasons Hotels and Resorts. „Wir freuen uns sehr darauf, Four Seasons an diesem unglaublichen Ort einzuführen und Gästen aus nah und fern ein authentisches und unvergessliches New Orleans-Erlebnis zu bieten. Die Umgestaltung dieses wahrhaft ikonischen Gebäudes ist atemberaubend und stellt eine wunderbare Ergänzung des Four Seasons-Portfolios an außergewöhnlichen Häusern dar.“

Four Seasons New Orleans

Das Four Seasons Hotel New Orleans liegt am Ufer des Mississippi, am Fuße der Canal Street, und ist somit in nur 20 Minuten von beiden Flughäfen der Stadt erreichbar. Nur wenige Schritte vom historischen French Quarter, dem Warehouse Arts District und unzähligen Parks und Grünflächen entfernt sowie mit direktem Anschluss an die Straßenbahnlinie der Stadt, vergeuden Besucher keinen Moment ihres Aufenthalts. Für Geschäftsreisende ist die Lage des Hotels im Central Business District und in der Nähe des Ernest N. Morial Convention Center ideal. Sport- und Unterhaltungsfans werden sich über die Nähe des Hotels zum Superdome und Smoothie King Center freuen.

Zimmer & Suiten im Four Seasons Hotel & Private Residences New Orleans

Ganz gleich, ob es sich um einen kurzen Zwischenstopp auf einer längeren US-Tour oder einen ausgedehnten Aufenthalt in der Stadt handelt, das Four Seasons ist bereit, das Beste aus jedem Besuch zu machen. Insgesamt 341 wunderschön eingerichtete Zimmer und Suiten, von Bill Rooney Studio entworfen, bieten Unterbringungsmöglichkeiten, die auf den jeweiligen Reisezweck des Gastes abgestimmt sind. Die Zimmer wirken hell und luftig, mit einer Palette aus reinem Weiß und blassen Grautönen, die durch weiß getünchte Eichenmöbel, strukturierte Stoffe und Wandverkleidungen akzentuiert werden. Über jedem Bett befindet sich ein auffälliges dreiteiliges Gipsrelief, das die für den charakteristischen Duft des Südens verantwortliche Landesblume von Louisiana, eine Magnolie, darstellt.

Four Seasons New Orleans

Four Seasons New Orleans

In diesem Herbst wird das Hotel seinen sichelförmigen Swimmingpool auf dem Dach eröffnen, der von einladenden Liegestühlen, vier privaten Cabanas und dem Blick auf den Mississippi River umgeben ist. Außerdem gibt es ein von Harley Pasternak konzipiertes Fitnesscenter, das rund um die Uhr geöffnet ist, und The Spa, in dem das Team des Spa-Direktors Toni Sullivan aus hochqualifizierten Therapeuten individuelle Behandlungen anbietet, damit die Gäste sich äußerlich wie innerlich wohl fühlen.

Four Seasons New Orleans

Das erstklassige Design des Hotels wird durch eine sorgfältig zusammengestellte Kunstsammlung ergänzt, in der lokale und von der Stadt inspirierte Künstler vertreten sind. Im 33. und 34. Stockwerk des Hotels befindet sich eine moderne kulturelle Ausstellung, die die verschiedenen Kulturen, die zusammenkamen, um die Magie von New Orleans zu erschaffen, ehrt, feiert und ihre Geschichten erzählt.

Mehr: Das San Domenico Palace, A Four Seasons Hotel ist nun geöffnet

Food & Beverage

In einer Stadt, die sich immer mehr zu einem der renommiertesten kulinarischen Reiseziele Amerikas entwickelt, hat sich das Four Seasons mit angesehenen Köchen aus der Region zusammengetan, um völlig neue Restaurantkonzepte, die den Süden zelebrieren, sowie eine spektakuläre Lobby-Bar zu entwerfen.

Das Erlebnis beginnt in der Chandelier Bar, einem glamourösen Treffpunkt, der sich über den Haupteingang und die Lobby des Hotels und auf eine Gartenterrasse erstreckt. Unter der atemberaubenden, aus 15.000 Teilen bestehenden Licht- und Glasinstallation, die der Bar ihren Namen gibt, werden die einfallsreichen Kreationen von Barmanager Hadi Ktiri gerührt, geschüttelt, gemixt und ausgeschenkt. Für musikalische Untermalung sorgt das ganze Jahr über Live-Musik, bei der einige der talentiertesten Künstler von New Orleans auftreten.

Four Seasons New Orleans

Die Atmosphäre setzt sich im Miss River fort, einem „Liebesbrief an Louisiana“, der vom gefeierten New Orleans-Küchenchef Alon Shaya auf der Lobby-Ebene präsentiert wird. Die auf sorgfältig ausgewählten Zutaten basierende Speisekarte bietet frische Interpretationen von New Orleans-Klassikern mit kühnen sowie vertrauten Aromen und tadelloser Zubereitung. Gäste können sich auf üppiges Enten- und Andouille-Gumbo, einen in Salzkruste gebratenen Red Snapper aus dem Golf von Mexiko, den „Dirty“ Reis aus dem Tontopf oder ein ganzes gebratenes Buttermilchhähnchen freuen, das in der von Alexander Waterworth Interiors entworfenen dramatischen Kulisse im Innen- und Außenbereich geteilt werden kann. Chefkoch Shaya zeichnet auch für das Menü der Chandelier Bar verantwortlich, das ebenfalls auf dem Sharing-Prinzip beruht.

Ein weiterer lokaler Küchenchef, Donald Link, eröffnet in diesem Herbst sein neuestes Konzept-Restaurant, Chemin a la Mer – eine Hommage an seine Wurzeln in Louisiana. Die verlockende Speisekarte mit Steaks und Meeresfrüchten, welche die Bedeutung des „Weges zum Meer“ widerspiegelt, ist eine perfekte Kombination aus lokalen Gerichten, die mit französischen Techniken zubereitet und vor einem Panoramablick auf den Mississippi serviert werden. Nicht zu verpassen ist die große Austernbar, eine Tradition aus New Orleans, die unter der fachkundigen Leitung von Chefkoch Link neu interpretiert wird.

Four Seasons New Orleans

General Manager Mali Carow leitet ein leidenschaftliches Team von Mitarbeitern, die das Four Seasons-Erlebnis in New Orleans zum Leben erwecken. „Wir haben ein unvergleichliches Team aus talentierten Einwohnern von New Orleans und erfahrenen Four Seasons-Veteranen aus aller Welt zusammengestellt, die die Tradition der warmen und einladenden Gastfreundschaft der Südstaaten vorleben. Wir haben von so vielen Four Seasons-Gästen, begeisterten Weltreisenden und Einheimischen gehört, die ihre Begeisterung für unsere Eröffnung zum Ausdruck gebracht haben – es ist wirklich erstaunlich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.