Einreisebestimmungen für Kanada: Das ETA Visum

ETA Visum

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Seit dem 30. September 2016 hat Kanada mit dem ETA Visum ein neues Verfahren zur Einreise eingeführt. Es muss nun vor jeder Reise, die auf dem Luftweg nach Kanada führt, ein elektronisches Visum beantragt werden: Die sogenannte Electronic Travel Authorization – kurz eTA.  Reist Ihr über den See- oder Landweg an, so ist keine vorherige elektronische Registrierung notwendig. Da die meisten von Euch aber sicherlich im Flugzeug anreisen, stellen sich folgende Fragen: Was müsst Ihr beim Beantragen des ETA beachten und wie läuft die Registrierung ab? Der folgende Artikel versucht Euch, eine kleine Hilfestellung zu geben.

Habt Ihr eine deutsche Staatsangehörigkeit, so ist das ETA für Einreisen per Flugzeug obligatorisch. Habt Ihr eine andere Nationalität, so könnt Ihr hier prüfen, ob Ihr ein ETA benötigt.

Das ETA Visum – Wie funktioniert es?

Um Euch für die elektronische Reisegenehmigung Kanadas zu registrieren, benötigt Ihr: Euren Reisepass, eine Kreditkarte und eine gültige E- Mail Adresse. Für jede Person wird ein eigener ETA Antrag benötigt, welcher bei erfolgreicher Prüfung durch die kanadischen Behörden für fünf Jahre gültig ist. Im Normalfall erfolgt die Annahme Eures Antrags innerhalb weniger Minuten.  In Sonderfällen jedoch kann die Überprüfung des Antrags einige Zeit in Anspruch nehmen. Daher empfehle ich Euch, das ETA möglichst spätestens ein bis zwei Wochen vor Euer Einreise nach Kanada zu beantragen. Der Antrag kostet Euch 7 kanadische Dollar und kann nur online mit Kreditkarte bezahlt werden.

ETA Visum beantragen
Schritte der ETA Beantragung

 

Ihr beantragt zum ersten Mal die Electronic Travel Authorization? Dann kann es sehr hilfreich sein, dieses Infoblatt der kanadischen Behörden vor Eurem Antrag zu lesen. Hier werden Euch mögliche Antworten auf die im ETA Verfahren gestellten Fragen vorgestellt.

Natürlich könnt Ihr auch die Hilfe einer speziellen Visaagentur in Anspruch nehmen. Diese prüft Euren Antrag auf häufige Fehler und verringert so das Risiko einer Ablehnung. Ihr könnt die Beantragung über E-visums.de durchführen.

Möchtet Ihr mehr über die neu eingeführte Electronic Travel Authorization wissen, so ist die offizielle ETA Website der kanadischen Regierung empfehlenswert. Dort findet ihr auch eine Lister der häufig gestellten Fragen (FAQ) und ein Kontaktformular für Hilfestellungen.

Weitere Informationen zum ETA Visum könnt Ihr dem offiziellen Film in englischer Sprache entnehmen, den Ihr unter dem Beitrag findet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.