5 To-Do’s vor dem Starwood & Marriott Merger am 18. August

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Der finale Countdown läuft: Diesen Samstag, am 18. August findet die Zusammenlegung der Programme Starwood Preferred Guest und Marriott Rewards statt. Am sind die Reservierungssysteme von Marriott, Starwood und Ritz-Carlton sind ab ca. 11:00 Vormittags nicht erreichbar, da dann die Zusammenlegung stattfindet. Insofern ist es nicht möglich Prämiennächte zu buchen und es kann auch zu Problemen bei regulären Hotelbuchungen kommen. Wir haben eine To-Do Liste vorbereitet, die Ihr noch vor dem Merger prüfen solltet.

5 To-Do’s vor dem vor dem Starwood & Marriott Merger

The St. Regis Mallorca (c) Marriott International

1. Tätigt Points & Cash Reservierungen

Manchmal können Points & Cash Reservierungen einen großen Preisvorteil haben. Insbesondere in Städten wie Frankfurt, wo die Hotelpreise oft bei 250 Euro und mehr liegen, habe ich im Westin Grand oder Sheraton Frankfurt Airport die Cash & Points Option mit 5.000 Punkten zzgl. 75 USD gerne genutzt. Im neuen Programm werden die Cash & Points Raten deutlich unattraktiver, sodass Ihr mögliche Points & Cash Reservierungen noch dringend vor dem Starwood & Marriott Merger tätigen solltet.

Cash & Points Starwood & Marriott Merger

Das Westin Grand Frankfurt ist beispielsweise neu ein Category 5 Hotel und kostet somit standardmäßig 140 USD zzgl. 17.000 Punkte. Der Cash-Anteil ist viel zu hoch, als dass es sich lohnen würde.

 

2. Bucht Prämiennächte

Im Rahmen des Starwood & Marriott Merger werden die Hotels auch in neue Kategorien eingeteilt. Die Category Changes wurden bereits veröffentlicht, von daher solltet Ihr prüfen, ob Hotels in denen Ihr öfters nächtigt oder zu übernachten plant mehr Punkte benötigen als bisher. Falls dem so ist, solltet Ihr die Prämiennächte noch vor dem Merger einbuchen.

 

3. Prüft bereits existierende Reservierungen

Zwar gibt es viele Hotels, die in der Kategorie steigen, jedoch werden nach dem Starwood & Marriott Merger über 50% der Hotels im Marriott Portfolio für weniger Punkte als bisher buchbar sein. Von daher solltet Ihr Eure bestehenden Reservierungen bzw. Punktebuchungen durchgehen und prüfen, ob es nicht klüger ist diese nach dem Merger erneut für weniger Punkte zu buchen.

4. Tätigt Reservierungen mit Spezialraten

Bei Starwood gibt es derzeit noch diverse Ratencodes, die zu günstigeren Raten führen. Mit dem Ratencode z3h bzw. m3d und z3r erhält man beispielsweise die drei Nächte zum Preis von 2. Der Ratencode z2h wiederum bringt Euch in einigen Hotels einen Rabatt in Höhe von 20% und bei längeren Aufenthalten von 6 Nächten kann man mit dem Code z6h sparen. Inwiefern diese Codes nach dem Starwood & Marriott Merger noch funktionieren ist nicht bekannt.

Le Meridien Kuala Lumpur

5. Kauft Starpoints

Nun ist die letzte Gelegenheit, um noch Euer Konto mit Starpoints zu füllen. Dies bietet sich insbesondere an, wenn Ihr direkt nach dem Merger Hotels buchen möchtet, die ab 2019 in die teure Kategorie 8 fallen. Bis Ende 2019 könnt Ihr diese jedoch für die Punktewerte der Kategorie 7 buchen, was bei diversen Hotels wie dem St. Regis Bora Bora oder dem St. Regis Maldives ein hervorragender Deal ist.

The St. Regis Bora Bora (c) Marriott International

Das bedeutet, dass Ihr maximal 60.000 Punkte für eine Übernachtung in Luxushotels von St. Regis, The Luxury Collection, W Hotels & Co zahlt. 60.000 Punkte entsprechen lediglich 20.000 Starpoints, was ein sehr guter Deal ist.

Noch attraktiver ist es, wenn man fünf Nächte bucht, da dann die 5. Nacht umsonst ist. Das bedeutet, dass man nach dem heutigen System lediglich 16.000 Punkte pro Nacht z.B. im St. Regis New York oder St. Regis Bora Bora zahlt. Konkret reden wir hier von einer Ersparnis von 40% zu den heutigen Punktewerten. Es lohnt sich also eine ordentliche Anzahl Starpoints zu haben, die im August dann konvertiert werden.

Fragen, Tipps oder Diskussionsbedarf?

Wir würden uns freuen Euch in unserer Facebook Gruppe zu Marriott und SPG begrüßen zu können:

 

Titelbild: Roomers München (c) Marriott International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.