Hotel Review: Sheraton Towers Singapore

Sheraton Towers Singapore Lobby

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nach einem recht angenehmen Flug im Etihad Airways Business Class Studio, ging es vom Flughafen aus in unser Hotel, das Sheraton Towers Singapore.

Sheraton Towers Singapore – Das Hotel

Das Hotel liegt an der Scotts Road und ist nicht weit von der bekannten Orchard Road entfernt. Vom Flughafen aus nutzen wir einen Transfer von Blacklane, der ungefähr 25 Minuten in Anspruch nahm. Verkehrstechnisch ist das Sheraton Towers Singapore gut angebunden, so ist die MRT Station Newton nur 3 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt. Von dort aus ist man beispielsweise innerhalb von 10 Minuten an der Marina Bay und in natürlich noch weniger Zeit an der Orchard Road, sollte man diese Strecke nicht laufen wollen. Abgesehen davon kommt man in Singapore auch günstig und unproblematisch im uber von A nach B.

Die Ankunft im Hotel war sehr angenehm. Bereits die Türsteher im Safari-Look waren sehr sehr freundlich und herzlich. Das änderte sich auch im Verlauf des Aufenthaltes sich nicht. Nach einer minimalen Wartezeit an der Rezeption konnten wir auch schon einchecken. Als Upgrade war eine Executive Suite vorgesehen. Leider war die Suite noch nicht ganz fertig, sodass wir von der netten Rezeptionistin für eine kurze Wartezeit von knapp 20 Minuten in die Club Lounge geführt wurden.

Sheraton Towers Singapore – Das Zimmer

Die Executive Suite befand sich auf der 14. Etage. Auch im Sheraton Singapore wurde mein Wunsch berücksichtigt, nicht allzu weit vom Aufzug entfernt zu sein.

Nach dem Betreten der Suite steht man im Wohnzimmer. Die Suite ist wie das restliche Hotel auch sehr klassisch gehalten und nicht modern. Das Wohnzimmer hat eine angenehme Größe und enthält eine Sitzecke, Couchtisch und einen großen Fernseher.

Sheraton Towers Singapore Executive Suite Wohnzimmer

Auch ein Gäste WC ist vorhanden.

Sheraton Towers Singapore Executive Suite Gäste WC

Auf dem Wohnzimmertisch wartete auch ein Treatment bestehend aus Obst und Pralinen.

Sheraton Towers Singapore Welcome Treatment

Das Schlafzimmer wurde zum größten Teil natürlich vom großen Bett eingenommen. Das war eigentlich auch ganz bequem, nur leider schon relativ durchgelegen.

Sheraton Towers Singapore Executive Suite Schlafzimmer

Des weiteren befindet sich auch der Schreibtisch und ein Sessel im Schlafzimmer.

Sheraton Towers Singapore Executive Suite Schlafzimmer
Eine sehr gute Idee fand ich auch das kostenfrei zur Verfügung gestellte Smartphone, wie es mittlerweile in vielen Hotels in Singapore und auch in Hongkong der Fall ist. Man kann es auch nutzen um einen mobilen Hotspot fürs eigene Smartphone aufzumachen. Zumindest in der Theorie. Leider hat es in der Praxis nicht wirklich funktioniert.

Sheraton Towers Singapore Kostenfreies Smartphone

Weiter geht es mit dem richtigen Badezimmer, welches an das Schlafzimmer angeschlossen ist. Leider ist auch dieses nicht renoviert, was man an den Amaturen und am Design allgemein merkt. Gleichwohl hat es eine recht angenehme Größe, was bei alten Badezimmern ja nicht immer selbstverständlich ist. Positiv aufgefallen ist mir auch die nachgerüstete Regendusche.

Sheraton Towers Singapore – Die Towers Executive Lounge

Die Towers Executive Lounge im Sheraton Singapore – so wird dort die Club Lounge genannt – befindet sich auf der dritten Etage im Hotel. Die Lounge ist auch klassisch oder „plüschig“ gehalten, jedoch wurde sie vor nicht allzu langer Zeit definitiv aufgefrischt und mit neueren Möbeln ausgestattet. Es gibt verschiedene Bereich in der Lounge. In der Nähe des Eingangs und des Buffets gibt es bequeme Sitzgelegenheiten oder auch Tische, wo man auch Essen kann.

Sheraton Towers Singapore Club Lounge

Gut gefallen haben mir die hohen Tische, die an den Sofas standen. So konnte man bequem sitzen und doch auch die Möglichkeit haben zu arbeiten.

Sheraton Towers Singapore Club Lounge

Auch im hinteren Bereich der Lounge gibt es noch Tische…

Sheraton Towers Singapore Club Lounge

…aber auch Sofas, die zum Relaxen einladen.

Sheraton Towers Singapore Club Lounge

Nachmittags gibt es einige süße Kleinigkeiten und Obst.

Softdrinks und Kaffee gibt es auch den ganzen Tag über bis um 23 Uhr die Lounge schließt.

Sheraton Towers Singapore Club Lounge Getränke

Von 17:30 bis 19:30 gibt es eine Auswahl an alkoholischen Getränken und kalten, sowie warmen Snacks. Letztere variierten von Tag zu Tag, sodass es abgesehen von den Impressionen unten auch noch Black Bepper Beef, Thai Curry und Orange Chicken gab.

Sheraton Towers Singapore Club Lounge Evening Spread

Im Großen und Ganzen war das Angebot durch aus ganz gut, der erste Abend war am schlechtesten. Sushi Liebhaber können sich auch über recht leckeres Sushi freuen, was es während unseres Aufenthalten an fast jedem Abend gab.

Wenn Ihr abends in der Club Lounge seid, solltet Ihr Euch einen Pullover oder eine West zum überziehen mitnehmen, denn die Klimaanlage ist ziemlich kalt eingestellt. Je nachdem wo man sitzt, ist der Luftzug sehr stark. Immer sehr freundlich war das Personal in der Lounge, auch wenn sie zu Zweit während der Happy Hour sehr sehr viel zu tun hatten.

Sheraton Towers Singapore – Das Frühstück

Als SPG Platinum Mitglied im Sheraton Towers Singapore, kann man das Frühstück auch im Restaurant einnehmen, welches sich bei der Lobby befindet. Dieses wird bis 10:30 serviert. Das Angebot war umfangreich, so gab es viele warme Optionen, als auch ausreichend kalte. Eierspeisen und Pancakes konnte man sich frisch zubereiten lassen. Einige Impressionen:

Sheraton Towers Singapore – Pool & Co

Das Sheraton Towers Singapore verfügt natürlich auch über einen Pool und ein Fitnessstudio. Leider konnte ich den Pool nicht ausgiebig nutzen, da immer wieder Regenschauer durchzogen, aber er macht einen ganz guten Eindruck.

Sheraton Towers Singapore Pool

Das Gym hält alle wichtigen Sportgeräte bereit und hat auch einen ganz netten Blick, eben auf dem Pool.

Sheraton Towers Singapore Gym


Weitere Berichte der Reihe Etwas Asien für zwischendurch:

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Statusvorteile/Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Würde ich das Sheraton Towers Singapore wieder wählen? Ohne Frage, nicht zuletzt auch weil es eine gute Möglichkeit ist um Punkte einzulösen. Aber auch sonst gefällt es mir eigentlich ganz gut da, auch wenn der Stil der Hotels eigentlich nicht 100 Prozent meins ist. Dennoch ist es gemütlich und das Personal macht einen sehr guten Service. Und am Ende zählt natürlich auch irgendwo die gute Anbindung.

3.9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.